BK Angela Merkel sagt eine dritte Coronawelle voraus - QR Code Friendly
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat mitten im Corona-Lockdown 2.0 und in der zweiten Coronawelle in Deutschland bereits eine dritte Coronawelle vorausgesagt.


Woran erinnert mich das nur? Richtig, an die großen Hellseher von Katastrophen der Weltgeschichte wie z. B. Nostradamus (1503-66) und Erik Jan Hanussen alias Hermann Steinschneider (1889-1933), ein Sympathisant von NS-Größen, der Hermann Göring unter anderem am 26. Februar 1933 den verhängnisvollen Berliner Reichstagsbrand in der Nacht vom 27. auf den 28. Februar 1933 voraussagte.


Können Hellseher die Zukunft wirklich voraussagen? Oder haben sie nur negative Vorahnungen - gepaart mit Hintergrundwissen? Im Fall von Hanussen liegt auch noch eine andere Vermutung nahe. Hat etwa Hermann Göring Hanussens Prophezeiung zum Anlass genommen, den Reichstag in Berlin tatsächlich anzünden zu lassen? Wurde Hanussen deshalb am 23. März 1933 auf der Fahrt von Berlin nach Baruth von einem SA-Kommando als lästiger Mitwisser erschossen?


Propheten und Hellseher fanden in der Geschichte oft ein unrühmliches Ende. Und warum prophezeit uns dann Angela Merkel eine mögliche dritte Coronawelle? Sind es Vorahnungen oder hat sie sogar Hintergrundwissen bezüglich der Corona-Impfstoffe, dass sie die prognostizierte Wirksamkeit von ca. 95% doch nicht erzielen können? Wo bleibt auf einmal Merkels positive Denke und ihr "WIR schaffen das!"? Untergangspropheten wie Merkel können wir in der Corona-Pandemie am Wenigsten gebrauchen. #corona


gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 8 Bewertung(en))