Der Corona-Psycho-Krieg gegen die Weihnachtseinkäufe auf unseren Einkaufsstraßen - QR Code Friendly
Wie pervers ist das denn? Da schnürt die GroKo-4.0-Bundesregierung noch im Juni 2020 mitten in der Corona-Krise ein sog. "Wumms-Konjukturpaket mit Mehrwertsteuersenkung", um jetzt in der Adventszeit kurz vor Corona-Christmas 2020 einen Psycho-Krieg gegen die Weihnachtseinkäufe im deutschen Einzelhandel zu führen, weil so die sozialen Kontakte nicht auf ein Mindestmaß reduziert werden können.
 
So macht das Shopping-Erlebnis mitten im Weihnachtsgeschäft endgültig "Rumms und Bumms" und fast alle Bürger kaufen wegen des zu erwartenen "Knallhart- und Blitz-Lockdowns" lieber von zu Hause aus online bei Amazon & Co.
 
Gibt es etwa unter den "Bläh-Bundestagsabgeordneten" in Babylon Be(ä)rlin auch zahlreiche Lobbyisten für den Onlinehandel? #corona


gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>
Weitere Artikel
Roland Klose

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 4 Bewertung(en))