Superspreader Jesus und Corona-Christmas 2020 (gedruckt) - QR Code Friendly
Die TAZ Berlin will meinen u. a. Leserbrief laut eMail vom 15.12.2020 am 16.12.2020 auf ihrer Leserbriefseite veröffentlichen!

Was wäre wohl passiert, wenn Weihnachten nicht vor über 2000 Jahren, sondern heute im Corona-Jahr 2020 erstmalig in Deutschland stattgefunden hätte? Säugling Jesus im Stall gefunden - Polizei und Jugendamt ermitteln? Zimmermann Josef aus Nazareth und unmündige Mutter Maria vorläufig unter Arrest?
Wahrscheinlich nicht, sondern eher: Beherbergungsverbot und antisemitische Hetze gegen die jüdische Familie ohne festen Wohnsitz. Sie werden allesamt wegen Vagabundierens, der Verletzung der Corona-Ausgangssperre und der Reisebeschränkung, der Stallbesetzung und der Corona-Weihnachtsfeier mit den Hirten und den Drei Königen aus viel zu vielen Hausständen vorläufig festgenommen und danach als Superspreader und mögliche Gefährder vom Verfassungsschutz beobachtet. #corona


gez. Roland Klose, Bad Fredeburg, Mitglied und Autor von <https://buergerredaktion.de>, <https://www.facebook.com/roland.klose.7>
Weitere Artikel
Roland Klose

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 11 Bewertung(en))