Recep Tayyib Erdogan (gedruckt) - QR Code Friendly
AZ vom 02.07.2013, Seite 5, Titel "Vergleichbar"
-------------------------------------------------
Mustafa Kemal, genannt Atatürk (Vater der Türken), war der Gründer der laizistischen und modernen Türkei nach westlichem Vorbild. Ministerpräsident Recep Tayyib Erdogan steht dagegen nicht in der Tradition von Atatürk, sondern für eine zunehmende Islamisierung der Türkei bei gleichzeitiger Beschneidung der Bürgerrechte. Warum hält sich Erdogan trotz massiver Proteste gegen ihn vorerst weiterhin an der Macht? Seit seinem Amtsantritt am 11.03.2003 hat Erdogan die Arbeitslosenquote in der Türkei um 6% gesenkt und das Bruttoinlandsprodukt um sage und schreibe 233% gesteigert. Vergleichen möchte ich dies mit der wirtschaftlichen Lage in Deutschland nach der Inflation von 1923 und der Weltwirtschaftskrise von 1929, die einen Adolf Hitler und ein Wirtschaftswunder im sog. Dritten Reich erst möglich gemacht hatte. Deshalb ist es nur allzu verständlich, wenn die türkischen Demonstranten Erdogan mittlerweile mit Hitler-Bärtchen darstellen.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))