Snowden, Held einer freien Welt (3x gedruckt) - QR Code Friendly
Berliner Morgenpost vom 27.06.2013, Leserbriefseite, Titel: "Ein moderner Held"
--------------------------------------------------------------------------------------------------

Die USA spähen mit ihrem Spionageprogramm Prism weltweit illegal die elektronischen Medien und elektronisch gespeicherten Daten der Internetkonzerne aus, Großbritannien zapft in großem Stil Telefon- und Internetkabel an, um diese Informationen an die US-Behörde NSA weiterzugeben. Gerechtfertigt wird dies natürlich wie immer mit der Bekämpfung des internationalen Terrorismus. Aber statt den USA und Großbritannien dafür den Prozess zu machen, wird ein gewisser Edward Snowden an den Pranger gestellt, weil er diese rechtswidrigen Praktiken um der Freiheit und Transparenz willen enthüllt und veröffentlicht hat. Deshalb soll Snowden von den USA wegen Spionage verhaftet und angeklagt werden. Snowden ist für mich der Held und das Opfer einer freien Welt.

Roland Klose, per E-Mail

Mitteldeutsche Zeitung vom 25.06.2013, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt
---------------------------------------------------------------------------------------------

Frankfurter Rundschau vom 02.07.2013, laut genios.de, Weiteres nicht bekannt
---------------------------------------------------------------------------------------------

Fürwahr wir leben in einer "Crazy World". Da verletzt ein Friedensnobelpreisträger wie Obama seit fast fünf Jahren rechtsstaatliche Kriterien und Menschenrechte in Guantanamo und wird in Berlin von Bundesmutti Angela Merkel und ihren Freunden begeistert gefeiert. Nicht genug der Untaten. Die USA spähen mit ihrem Spionage-Programm Prism sogar weltweit illegal die elektronischen Medien und elektronisch gespeicherten Daten der Internetkonzerne aus, und Großbritannien zapft in großem Stil Telefon- und Internetkabel an, um diese Informationen an die US-Behörde NSA weiterzugeben. Gerechtfertigt wird dies natürlich wie immer mit der Bekämpfung des internationalen Terrorismus. Aber anstatt den USA und GB dafür den Prozess zu machen, wird ein gewisser Edward Snowden an den Pranger gestellt, weil er diese rechtswidrigen Praktiken um der Freiheit und Transparenz willen enthüllt und veröffentlicht hat. Deshalb soll Snowden von den USA wegen Spionage verhaftet und angeklagt werden. Ziemlich kurios, denn hier verwechselt man eindeutig Täter und Opfer. Snowden ist für mich der Held und das Opfer einer freien Welt und Obamas Spionage-Netzwerk NSA der Täter. Snowden gebührt der Friedensnobelpreis, und Obama sollte er schleunigst aberkannt werden.

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))