Wut-Bürger ohne Uniform (gedruckt) - QR Code Friendly
TAZ Berlin vom 03.08.2013, Leserbriefseite, Titel: "Wut-Bürger in Uniform
------------------------------------------------------------------------------------------

Bundespräsident Joachim Gauck lobte erst kürzlich den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan und bezeichnete die Soldaten als "Mut-Bürger in Uniform". Wenn ich an "Mut-Bürger in Uniform" denke, dann fällt mir dazu unweigerlich ein Name ein, nämlich der des US-Soldaten Bradley Manning, der geheime Berichte und geheimes Video-Material vom Irak-Krieg an die Enthüllungsplattform WikiLeaks weiterleitete. Dafür wurde er nun von einem US-Gericht wegen Spionage verurteilt. Im droht eine Freiheitsstrafe von mind. 21 und max. 136 Jahren.

In einem Video von Manning sehen wir, wie schießwütige US-Soldaten menschenrechtswidrig von einem Hubschrauber aus auf mehrere irakische Zivilisten schießen und sie töten. Dies ist nur eine von vielen Gräueltaten der sog. Irak-Befreier, die den US-Soldaten Bradley Manning vom "Wut-Bürger in Uniform" zum "Mut-Bürger in Uniform" hat werden lassen. Mannings Videos beweisen die ganze Grausamkeit des Krieges und dass darin die Menschenrechte außer Kraft gesetzt werden. Es kämpfen nicht nur Soldaten gegen Soldaten, sondern Soldaten gegen alles, was sich bewegt und zwei Beine hat. Schlimm daran ist, dass Bradley Manning dafür wegen Spionage verurteilt wird, die wahren Schuldigen und Mörder aber ungeschoren davonkommen. Das lässt auch mich zum "Wut-Bürger ohne Uniform" werden!

Roland Klose, Bad Fredeburg
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 0 bei Bewertung(en))