Keine Apostelinnen - QR Code Friendly

Wenn es nach den Buchstabenchristen gehen würde, gäbe es auch keine Frauen. Bei Gott aber gibt es keinen halben Menschen. Mann und Frau sind eins! Nur so gelingt Kirchenreform! „ Wenn ich mit den Zungen der Menschen und der Engel redete und hätte die Liebe nicht, so wäre ich ein tönend Erz und eine klingende Schelle.“ 1 Kor 13,1“ Papst Franziskus und sein Gefolge wollen nicht wahrhaben, dass sie bei der Einführung der Pflicht zum Zölibat selbst Gefangene der blinden, vergreisten und machtbesessenen Männerdomäne geworden sind. Ihr Gefängnis, aus dem sie sich aus eigener Kraft nicht befreien können, muss von den Laien aufgebrochen werden. Die Natur bricht niemals ihre Gesetze, aber der Mensch wagt es, Naturgesetze zu brechen. Durch die Freistellung dieses unmenschlichen Gesetzes werden sicherlich nicht alle Probleme automatisch gelöst, aber es ist der Weg aus der Sackgasse in eine menschlichere Zukunft. Nur dort ist Gott, wo Gerechtigkeit, Freiheit und Liebe wohnen.

Ilse Sixt

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 5 aller 1 Bewertungen)