Zum Bericht „Papst entlässt früheren Erzbischof
Solange sich die Bischöfe gegenseitig hinters Licht führen, kann es keine Lösung in diesem veralteten System geben. Sie wissen doch, dass sie nach der Priesterweihe keine überirdischen Funktionäre der Institution „Katholische Kirche“ wurden, sondern Menschen mit Herz, Leib und Seele geblieben sind. Es heißt in der Heiligen Schrift: „In späteren Zeiten werden manche vom Glauben abfallen; sie werden sich betrügerischen Geistern und den Lehren von Dämonen zuwenden, getäuscht von heuchlerischen Lügnern, deren Gewissen gebrandmarkt ist. Sie verbieten die Heirat. (1 Tim 4,1-3)“ Wer zölibatär leben will, braucht kein Gesetz. Die erbarmungsloseste Waffe „Ist die Darlegung der Fakten“ (Raymond Barre).
Ilse Sixt
Oberpframmern

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Bewertung(en))