Gott und MENSCH! - QR Code Friendly


Lieber Papst Franziskus, lieber Bruder in Christus!

Bevor die Diskussion um Reformen in der Institution Katholische Kirche zu entgleisen droht, muss erst der Sache auf den Grund gegangen werden.

Erst muss Christus nicht nur GOTT, sondern auch in seinen Nachfolgern wieder MENSCH und MANN sein dürfen und nicht bei der Priesterweihe im Priester zum Neutrum umgewandelt werden.

Dazu die Antwort eines Priesters: „ Ich bin seit 30 Jahren Priester und schreibe Ihnen als Betroffener. Aufgrund meiner Erfahrungen gebe ich Ihnen Recht. Ich quäle mich bis zum heutigen Tag mit dieser fast nicht lebbaren Lebensform ab.

Ist es ein Wunder, dass wir Pfarrer oft freudlos, manchmal sogar aggressiv sind?

Ist es ein Wunder, dass wir gewöhnlich zu wenig Verständnis für die Probleme der Eheleute aufbringen? Gewiss fühle ich mich bis zu einem gewissen Grad von den Menschen „getragen“, in ihrer Mitte geborgen, für die ich als Seelsorger da bin, Aber immer wieder muss ich auch die andere Erfahrung machen: Letztlich bin ich allein.

Für die Gläubigen (Kirche) und für mich selber, genauso für meine Mitbrüder, kann Ich nur hoffen, dass Papst und Bischöfe bald diese Wahrheit anerkennen und zwei Möglichkeiten für künftige Priester offen lassen: Ehelos oder verheiratet zu leben, wie es eben der Einzelne für sich richtig findet.

Ihnen und Ihrer Familie Gottes reichsten Segen. H.M.

 Aus einem Irrtum wird keine Wahrheit, auch wenn man ihn noch so weit verbreitet.

Aus einer Wahrheit wird kein Irrtum, selbst wenn kein Mensch sie sieht.“  M. Gandhi

Dazu kann ich nur sagen: GNADE DEN VERANTWORTLICHEN!!!

Mut im Heiligen Geist!

Ihre Ilse Sixt

 

 

 

Ilse Sixt

www.ilsesixt.de

 

Pin It

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 5 aller 2 Bewertungen)