Marx will ein synodaler Bischof werden - 18.10.2021 (gedruckt) - QR Code Friendly

Münchner Merkur vom 19.10.2021     

Kardinal Marx meint es bestimmt ehrlich, sich mit neuer Kraft auf den Synodalen Weg zu begeben. Leider stellt er sich, wie auch seine Mitbrüder, erneut in die Mitte des Geschehens. Es geht nicht nur um Verfehlungen und menschliches Versagen.
Bei allem Bemühen - die Mitte fehlt: Jesus Christus alsGott und Mensch!
Er ist der Eckstein, den die Bauleute verworfe haben. Nicht sehen wollen ist schlimmer als blind sein!

Ilse Sixt

Weitere Artikel
Ilse Sixt
Autor: Ilse SixtWebsite: https://ilsesixt.de

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Bewertung(en))