Thema : Corona - Testlaboratorien

Zum Artikel: Billiger, schneller, näher... vom 10.02.2021


Bis Deutschland, angesichts der z.T. jedenfalls selbst verschuldeten Knappheit an Coronaimpfstoffen, durchgeimpft ist und eine belastungsfähige Herdenimmunität von ca. 70% geimpfter Menschen erreicht ist, wird  es noch Monate dauern. Corona - Testungen, Antigenschnelltests, PCR - Tests, Antikörpernachweise und auch Genomsequenzierungen werden unser ständiger Begleiter über Monate werden.

Wenn ein regionales Labor mit 50 hochqualifizierten Mitarbeiter / innen ( Dr. Pachmann, Transfusionsmedizin und Labor in Bayreuth) in der Lage ist diese Tests günstig, wie aus dem Bericht des Kurier hervorgeht für 50,50 € pro Untersuchung ( das Landratsamt zahlt 55,-€ ) anzubieten, muss es den Zuschlag erhalten. Wenn dieses regionale Labor sofort mit der Untersuchung beginnen kann, und somit schneller das Ergebnis vorliegt, ohne dass die Proben nach Oberschleißheim  (LGL) oder München ( Eurofins) gekarrt werden müssen, dann muss es bei der Vergabe dieser Dienstleistung Berücksichtigung finden.

In Zeiten des Klimawandels, wo jeder Otto Normalbürger angehalten ist, seine CO2 Emissionen zu reduzieren, zumindest zu überdenken, sind Entscheidungen, Proben in auswärtigen Großlaboren untersuchen zu lassen unverständlich und nicht vermittelbar. Wie realitätsfern oder auch in Äußeren Zwängen gefangen müssen staatliche Fachbehörden oder auch politische Entscheidungsträger sein, welche Labordienstleistungen an auswärtige Unternehmen vergeben, die keinen einzigen lokalen Laborarbeitsplatz stellen und v.a. keine Steuern in Deutschland bezahlen ( Eurofins, Sitz in Luxwmburg).

Die Zeche zahlt der deutsche Steuerzahler , ohne dass  er etwas davon hat. Die Forschungsarbeiten am Coronaimpfstoff der deutschen Firma Biontech wurden mit 375 Mio Euro vom Steuerzahler gefördert. Den Impfstoff bekamen zunächst andere, weil weder Impfdosen reserviert bzw. rechtzeitig bestellt wurden.

"Geht s noch Deutschland "? Oder auch : " Schafft sich Deutschland wirklich ab " ? Durch die genannten Vorgänge wird möglicherweise die Politikverdrossenheit in der Bevölkerung weiter angeheizt, bzw. demokratieschädlichen Parteien weiter Vorschub geleistet.


Dr. Herbert Großmann

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv