Wirklich arme Würstchen sind andere  - QR Code Friendly

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/uli-hoeness-verzichtet-auf-revision-und-geht-ins-gefaengnis-12848807.html?printPagedArticle=true

Hoeneß-Prozess
Armes Würstchen

16.03.2014  ·  Uli Hoeneß hat das Urteil des Gerichts angenommen. Er muss nun ins Gefängnis. Dort kann er für seine Tat büßen und ein neues Leben anfangen. Sein drittes.  Von Peter Carstens

Kommentar:

Das Urteil anzunehmen ist  die erste intelligente und akzeptable Verhaltensweise von H.s Seite. Immerhin!  Er ist mit diesem Urteil  sehr gut weg gekommen. Jeder 'Normalo' mit diesem Sachverhalt wäre zu 6-7 Jahren verknackt worden und jeder hätte gesagt: 'Richtig so!' Schmerzhafter als der Knast, werden für ihn die 50 Mio sein, die er noch zahlen muss. Im Knast  wird er hofiert werden. Trotzdem wird diese Erfahrung bei ihm Vieles bei ihm wieder ins richtige Verhältnis bringen. Vor allem, wenn er in der JVA Landsberg auf Herrn Genditzki trifft, der dort als unschuldiger Lebenslänglicher sitzt, weil  Polizei, STA und Gericht aus einem Haushaltsunfall einen Mord konstruiert haben.  Dieser Meinung war auch der beste RA Deutschland, Dr. Gunther Widmaier, der zwei Jahre für seine Freilassung gekämpft hat. Am Tag der Revisionsablehrung durch den BGH, am 3.9.2012 zog er sich eine schwerwiegende Sturzverletzung zu und verstarb eine Woche später. G. sitzt 15 Jahre unschuldig - wen kümmert das?

Pin It

Kommentare

# Alois Sepp 2014-03-16 20:09
Traurig genug, dass auch heute noch Justizirrtümer vorkommen.
Es erhebt sich nur die Frage, was besser ist:

Die heutige Zeit mit Justizirrtum, verbunden mit langem Sitzen im Gefängnis

oder

Im Mittelalter, wo man gehängt oder geköpft wurde

Ich meine bei der Todesstrafe hat der Delinquent kein weiteres Leid mehr zu ertragen. Bei unschuldigem Einsitzen und Wegsperren (evtl. noch auf Dauer) ist das Leid bestimmt nicht leicht zu ertragen. Möchte persönlich nicht in der Haut eines unschuldig Verurteilten stecken, wurde vor allem das Vertrauen in die Justiz, in den Staat allgemein, oder in die Polizei komplett vernichtet!

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnitt 0 aller Bewertungen)