Fall der bayer.Staatsministerin Haderthauer und ihres Gatten
"Vor dem Gesetz sind alle Mörder gleich!" Die Gleichheit aller - natürlich nicht nur der Mörder - vor dem Gesetz zählt zu den wichtigsten Prinzipien eines jeden so genannten Rechtsstaates. In Italien findet sich dieser Grundsatz in ehernen Lettern an jedem Justizgebäude ("la legge e uguale per tutti") und an den öffentlichen Gebäuden Frankreichs prangt seit Napoleon III., neben den Worten "Freiheit" und "Brüderlichkeit", auch das Wort "Gleichheit" (Liberté, Égalité, Fraternité), Trotzdem ist auch bei der Justiz unserer Nachbarn selbstverständlich nicht alles Gold, was glänzt!
Es kann oder sollte jedenfalls in unserem Strafvollzug nicht sein, daß ein Mörder seinen "Mit-Mördern" gegenüber in der Haftanstalt ganz massiv bevorzugt wird, weil er zufällig handwerkliche Fähigkeiten besitzt, die einem leitenden Gerichtsarzt zur Aufbesserung seines kärglichen Salärs nützlich sind.
Doch vielleicht gehen die Uhren in Bayern tatsächlich anders, als im Rest der Republik? Als meine, damals 23-jährige Mutter nach der Flucht vor den Russen aus ihrer ostpreußischen Heimat kurz vor Kriegsende 1945 in Bayern "gelandet" war, hat sie ihren Dienst - sie war. Gefängnisaufseherin von Beruf – u.a. im Ingolstädter Amtsgerichtsgefängnis (heute:JVA Ingolstadt) in der Sebastianstraße 21 ausüben müssen. Neben Unmengen von. meist polnischen Prostituierten aus dem DP-Lager in der Friedenskaserne, die regelmäßig von der US-Militärpolizei.dort eingeliefert wurden, gehörten auch deutsche Staatsangehörige zu ihren "Kunden" in "Santa Bastian". Einer davon hat es bald darauf zum angesehenen Kleiderfabrikanten und später sogar zum Honorarkonsul eines südamerikanischen Staates gebracht. Auch dieser Herr hatte seinerzeit vom guten Kontakt zum Gefängnispersonal profitiert; den betreffenden Kollegen meiner Mutter, den Aufseher Fo., hat die Sache allerdings seinen Job gekostet. Aber der war ja nur ein ganz kleiner Vollzugsbeamter.
 
Dr.Werner J. Leitmeier
Pin It

Kommentare

# Alois Sepp 2014-08-20 22:45
Den Haderthauers passiert bestimmt nichts, wetten dass??

Auch daran erkennt man dass alle Menschen vor dem Gesetz -angeblich- gleich sind. Mit etwas Geldspende an den Staat ist alles wieder zurecht gebogen. (hat sich in der Vergangenheit immer wieder bestätigt!)

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

(Durchschnitt 0 aller Bewertungen)