will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech
LESERBRIEF  zu "Hauptsache Kontrolle - Die Deutschen lieben Bargeld. Dabei spricht viel dafür, es abzuschaffen" SZ v.   31.12.15  veröffentlicht in der SZ am 13.1.16


Die Dänen sollen laut Selbstbefragung eines der glücklichsten Völker sein. Sind sie das, weil sie doof sind?
Wie sagte der Dichter Benn: ‚Dumm sein und Arbeit haben - das ist das Glück‘. Die Abwandlung muss heute wohl  heißen: „Dumm sein und mit Karte zahlen - das ist das Glück (allerdings nur für die Regierungen).
Der Kampf ums Bargeld ist der Kampf gegen die Matrix-Gesellschaft der totalen Kontrolle.
Man versucht uns immer wieder einzureden, dass man durch die Abschaffung des Bargelds, die organisierte Kriminalität in den Griff bekomme. Für wie blöde hält man uns? Die OK macht ihre Geschäfte bestimmt nicht mit Bargeldzahlungen in Hinterzimmern. 
Seit Snowden sollte Jede/r begriffen haben, dass es allen Regierungen vor allem darum geht, uns alle, die normalen Bürger/innen, zu verdächtigen und zu kontrollieren. Und zwar lückenlos. Dazu gehört vor allem auch der Zugriff auf die Daten über unser wirtschaftliches Handeln. Daraus kann man, bis in den Intimbereich hinein, wunderbare Individual-Profile erstellen. 
Ich zahle seit den Snowden-Enthüllungen nur noch bar; mit EC- oder Kreditkarte nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Leute, wacht auf! Ihr müsst um jeden Millimeter eures Lebens, das nicht kontrolliert werden soll und deshalb ‚frei‘  ist, kämpfen.
Reise- und Konsumfreiheit hat wenig mit wirklicher Freiheit zu tun, wenn es dabei keine unkontrollierte Privatheit mehr gibt. Freiheit ohne unkontrollierte und unkontrollierbare  Privatheit ist nur noch ein falsches Etikett auf einem unfreien Leben. Und die Abschaffung des unkontrollierbaren Bargeldverkehrs ist ein ganz wichtiger Schritt in Richtung Totalkontrolle der Zivilgesellschaft.  Das nächste ist dann der Chip unter der Haut. Natürlich nur zu unserem besten.

Gesellschaften, die das nicht begreifen, wie offenbar die Dänen, sind nicht ganz auf der Höhe der Zeit. An Ihnen scheinen die Snowden-Informationen völlig vorbei gegangen zu sein. Oder sie sind intellektuell nicht in der Lage, die notwendigen Schlüsse daraus zu ziehen.

Kommentare  

# Dumm sein und mit Karte zahlen...Alois Sepp 2016-01-02 16:43
Absolut richtig!
Die Kaste der Kapitalisten auf der ganzen Welt will den Verbrauchern so einen Blödsinn einreden. Das Märchen, dass man die Cent-Münzen abschaffen muss, weil sie angeblich keiner braucht, ist genauso erfunden und vorgegaukelt. Wie hieß ein früheres Sprichwort: "Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert". Dies könnte man auf den Euro ebenfalls anwenden.

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnitt 0 aller Bewertungen)

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen