Flensburg: Wer hilft Fabian Müller?? - QR Code Friendly

Sehr geehrte Damen u. Herren,
mein Name ist Fabian Müller, bin 20 Jahre alt, seit meinem 5. Lebensjahr in mehreren
Kinderheimen und später in verschiedenen Werkstätten für behinderte Menschen und
ähnlichen Einrichtungen mehr oder weniger gut untergekommen. Aufgrund einer Lese-
und Rechtschreibschwäche besitze ich einen Behindertenschein mit 50 %.
Seit dem 01.07.2015 unterliege ich dem Jobcenter Flensburg und habe noch kein/en
Job-Vorschlag, Praktikum, Arbeitsprüfung , Nachhilfe oder sonstige arbeitstechnische
Beratung/Begleitung oder Unterstützung erhalten. Nicht einmal nachdem ich mich selbst
um einige Praktikumsplätze bemüht habe, sieht das Jobcenter keine Erfolgs-Cancen und
möchte mich lieber in eine "geschlossene" Einrichtung einweisen, d.h. Sozialhilfe im Rat-
haus der Stadt beantragen, 100 % - Behinderung unterschreiben und wieder ohne Selbst-
bestimmung in einem Wohnheim ständig wechselnden Betreuern ausgeliefert zu sein.
Die "Verantwortlichen" beruhen sich auf einige Gutachten, die zum Teil ohne meine An-
wesentheit erstellt wurden und größtenteils einfach von den vorherigen für teures Geld
abgeschrieben wurden, d.h. ich bin wohl noch auf dem geistigen Stand eines 11-jährigen
und müsste entmündigt werden. Mein Sachbearbeiter legt mir eigentlich nur Steine in den
Weg, wie z.B. das Blockieren der seit Jahren erforderlichen Zahnspangen-Behandlung oder
die "aus Versehen" nicht bezahlte Miete oder doppelt kassierte Kaution und fehlende oder
verzögerte Auszahlungen, um nur einiges zu nennen um mich in die Mittel- u. Obdach-
losigkeit zu zwingen. Da ich noch nie mit Drogen/Alkohol oder Polizei/Gefängnis in Ver-
bindung war, habe ich das so eigentlich nicht "verdient" und hoffe sie können mir helfen.
Für weitere Fragen bin ich jederzeit zu erreichen.


Mit freundlichen Grüßen Fabian Müller u. Sven Gosch

Kontakt bitte über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Betreff: Fabian

Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Autor: Fabian Müller

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare

# Fabian MüllerAlois Sepp 2020-04-18 15:41
Das Schicksal eines so getroffenen Menschen ist schrecklich. Noch schrecklicher finde ich persönlich, dass man den "so genannten" Gutachtern mit Unterstützung der Justiz und Behörden so machtlos ausgeliefert ist. Ich würde mich freuen, wenn Fabian Müller eine einflussreiche und tatkräftige Unterstützung bekäme, so dass sein weiteres Leben, lebenswert und würdig verläuft!
Wo sind hier die Gutmenschen die sonst alles besser wissen, besser machen?

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
(Durchschnittliche Bewertung 3 bei 1 Bewertung(en))