Illegale Zimmervermietung an Touristen  - QR Code Friendly
An die Abendzeitung,  Illegale Vermietung an Touristen v. 9.6.16


Die Vermietung eines kleinen Zimmers in einer selbst bewohnten Wohnung  an Feriengäste  soll das Wohnungsangebot in München schmälern und deshalb eine fristlose Kündigung rechtfertigen?  Eher ein  Beweis, dass sich  gutbezahlte, unkündbare Richter nicht vorstellen können, dass die Münchner Mieten für manche Leute ein Problem sein können.
Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# Illegale Zimmervermietung an TouristenAlois Sepp 2020-01-11 10:03
Abgesehen davon, dass inzwischen die Mieten, wie auch die sonstigen Preise in München explodiert sind, man wird förmlich gezwungen, sich auf legale Weise zusätzlich Geld zu verschaffen. Wenn es so weitergeht mit unserer Gesetzgebung, wenn es so weitergeht mit der Politik der GroKo, nähert sich Deutschland immer mehr einer "Diktatur".

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 2 Bewertung(en))