Zum Thema Impfpflicht - QR Code Friendly

Leserbrief zum Thema Impfpflicht:

Von Seiten der Politik als auch der Medien wird beim Thema Impfpflicht eine völlig verdrehte Faktenlage präsentiert. Ein Blick auf die aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Institutes zeigt, dass es keine vorliegende Epidemie, nicht einmal eine hohe Anzahl an Masernerkrankten, geschweige denn viele Todesfälle bedingt durch diese  Krankheit gibt. Letztere gehen sozusagen gegen Null. Des Weiteren fehlen überprüfbare Beweise, dass Impfungen, wie sehr häufig dargestellt, keinerlei Nebenwirkungen haben. Alleine der Blick in eine Packungsbeilage lässt hieran massive Zweifel aufkommen, zumal zum Teil sehr starke Nebenwirkungen bis hin zum Tod aufgelistet sind.Der Mensch kommt als natürliched Wesen auf die Welt. Nun soll eben diese Natürlichkeit eine Gefahr für eine deutlich kleinere Gruppe von Menschen darstellen, die eine Verabreichung des Impfstoffes nicht verträgt, weil dieser für sie zu „giftig“ ist? Trotzdem soll nun genau diese Substanz einer anderen Person zwangsweise verabreicht werden dürfen, ohne exakt zu wissen, welche Folgen sich für diese Person einstellen können? Nach Artikel 1 des GG ist die Würde des Menschen unantastbar! Impfzwang ist gleichzusetzen mit einer Vergewaltigung des Willens und des Körpers! Was bleibt einem noch von seiner Würde als Mensch, wenn man staatlich legitimiert vergewaltigt wird und insbesondere, wenn man dabei zusehen muss, wie seine Kinder „Zwangsvergewaltigt“ werden?Wenn hier in Deutschland nicht durch gute Argumentation einer angeblich guten Sache überzeugt werden kann, warum sollte das mit Zwang gelingen? Oder andersherum gefragt, hat derjenige, der zwingen muss, vielleicht einfach keine stichhaltigen Fakten?
Lisa Geller
Pin It

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnitt 4.5 aller 2 Bewertungen)