Bild am Sonntag vom 16.11.2019, gekürzt. Mehr Info nicht bekannt.

Deutschland ist also noch immer geteilt und zwar ganz extrem. Im Pensionsschlaraffenland leben die Beamten mit einer durchschnittlichen Monatspension von Euro 2930,-- und dem gemeinen DR-Rentner kommen gerade mal Euro 906,--monatlich zu. So eine Gemeinheit, ungerechter geht‘s einfach nicht mehr!

Claus Reis


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Kommentare  

# ... Grundrente ...Alois Sepp 2019-11-11 10:06
Eine Grundrente zu garantieren ist grundsätzlich zu begrüßen, aber "gerecht". Da fehlt es bei unseren GroKo-Fritzen ganz weit.
Vor allen Dingen klafft die Gerechtigkeit zwischen stinknormalen Rentnern und Beamten himmelweit auseinander. Dies wird sich NIE ändern, weil die Politiker sich "ALLE" verbeamten.
Himmelschreiend, kann man das nur nennen. Unser angebliches, demokratisches System stinkt.
# GrundrenteMichael Eggert 2019-11-11 22:30
Zeit wird es ja wirklich dass die Grundrente kommt. Was mich aber bei der Kommentiererei stört, ist der gnadenlose Hass auf Beamte. Bin zwar selbst keiner, aber wenn man sich vorstellt, dass ein A9_Beamter ca. 2000 EURO Pension brutto bekommt (nach über 40 Jahren Dienstzeit) und natürlich noch die private Versicherung plus Pflege weggeht, wird das Ganze noch getoppt von der Steuerlast.
Dann rechne mal aus was übrig bleibt. Fette Firmenpensionen gibts natürlich auch nicht.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.7 bei 3 Bewertung(en))