Interview mit Minister Altmaier in der BamS von heute (gedruckt) - QR Code Friendly


Bams vom 26.04.2020 laut genios.de, gekürzt, mehr INFO nicht bekannt.
Wirtschaftsminister Altmaier muss natürlich Optimismus ausstrahlen. Das erwartet man einfach von einem Mann in seiner Position. Er weiß aber auch, dass die Schulden bereits jetzt so astronomisch hoch sind, dass sie nie mehr zurückbezahlt werden können. Das erneute durchstarten der Notenpressen muss nun mittelfristig im Staatsbankrott und einer Währungsreform münden. Mit dieser Hypothek zu leben, dass ist sicher auch für einen Bundesminister nicht leicht, da durch die Coronakrise und dem sogenannten Lock-Down noch die Zukunft etlicher Folgegenerationen gefährdet wird. Von daher ist die Aussage Altmaiers „Wir alle tragen die Folgen der Krise gemeinsam. Und zwar so, dass wir die junge Generation nicht belasten.“ mehr als unseriös. Sie liegt aber sicher auf Regierungslinie.

Claus Reis


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 3 Bewertung(en))