Georg-Büchner-Preis für Elke Erb - QR Code Friendly
Liebe Leute, 
das "Pinneberger Tageblatt" zitiert auf Seite 23 den Präsidenten Herrn Osterkamp u.a. mit "Ihre Wirkungen sind von ungeheuerer Fortdauer"... 
Die Dame freut sich über den Preis – und ich freue mich über die 'ungeheuere' Begründung von Herrn Osterkamp. Sie gibt mir Anlass zur Vermutung, das eine Wortschöpfung meinerseits ebenfalls von 'ungeheuerer Fortdauer' sein wird.  Es handelt sich um das Wort
 
         L e b e n $ n e b e L
 
Es lässt sich von rechts ebenso lesen wie von links und symbolisiert durch das Dollarzeichen in der Mitte, wie nebulös "unser" Leben um Zaster kreist. 
Die Tüttelchen signalisieren den Zweifel, ob es wirklich unser Leben ist, was auch hervorgeht aus diesem Vierzeiler:
LEBEN, denkt der Mensch beschränkt, das Leben sei ihm ja geschenkt.
Dieser Irrtum wird verziehen, 
wenn wir einseh'n: NUR GELIEHEN.
©Lerman-Verlag, Mainz, 
Sarkast. Gedichte von Jürgen Friedrich
Außerdem: Im genannten Wort steckt die einzige allseits weltweit geglaubte mono-theistische Welt-Religion....
Und noch was : Das Johannes-Evangelium beginnt mit "Am Anfang war das Wort...".
Ich bin für die Korrektur dahingehend, dass am Anfang der erste Ton vom ersten Wort zu stehen hat. 
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Friedrich
P. S. Mehr fortdauernde Besserwisserei stelle ich auf Nachfrage zu. Aus meinem mittlerweile 80-jährigem Lebendgewicht warten noch mehr Ungeheuer auf 'ungeheuere Fortdauer'....
Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Jürgen Friedrich
Autor: Jürgen Friedrich

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Bewertung(en))