Badeseen und Grünflächen werden gesperrt - QR Code Friendly

Schade, dass hier in Deutschland keiner auf die Idee kommt Grünflächen abstandsgerecht aufzuteilen. Ich bin vor kurzem aus Amsterdam zurückgekommen und habe dort gesehen, dass in kleineren öffentlichen Parks größere Kreise mit genügend Abstand zueinander auf die Wiesen gesprüht wurden. So können sich kleinere Gruppen im Kreis treffen und die Gruppen halten zueinander genügend Abstand. Das schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Erstens wird die Gruppengröße geschränkt und zweitens, sind alle Kreise belegt, muss woanders ein Platz gesucht werden. Eine super Idee!

Mit dieser Lösung könnte auch bei uns die Bevölkerung Grünflächen in Parks oder Seen nutzen. Nicht alle auf einmal, aber immerhin eine bestimmt Anzahl. Wer keinen Platz mehr ergattert hat eben Pech, aber das ist ja in Lokalen nicht anders. Sicher hat man ein anderes Mal mehr Glück.  

Anmerkung: Dies könnte zudem auch recht einfach kontrolliert werden

Leider gilt bei uns eher das Motto: Alle oder keiner

Ihr Verantwortlichen, denkt mal darüber nach!!!

 

Andrea Fritzsche

Weitere Artikel
Autor: Andrea Fritzsche

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 3.5 bei 2 Bewertung(en))