Flüchtlingsdebatte Moria - QR Code Friendly
dies Aufnahmedebatte von Flüchtlingen aus Lesbos erscheint doch etwas fragwürdig.
Da haben einige von denen Brände gelegt, viel Menschen in große Gefahr gebracht und obdachlos gemacht und sollen nun genau für so ein scheussliches Verhalten belohnt werden indem sie in Deutschland aufgenommen werden ????
Europa und speziell Deutschland macht sich doch dann regelrecht erpressbar. Das macht rucki zucki Schule!
Selbst 400 unbegleitete Jugendliche heißt unterm Strich ca die 10-fache Menge an Flüchtlingen wenn man den Familiennachzug dazuzählt.
Die Flüchtlingsdiskussionen sind scheinheilig ! Es müsste politisch viel viel mehr getan werden damit es erst gar nicht dazu kommt.
Und die hauptsächlich weibliche "Belegschaft" der SPD und Grünen steht es frei 5-10 Flüchtlinge bei sich zu Hause aufzunehmen und diese zu verhalten. Mit Beispiel vorangehen anstatt immer nur eine kesse Lippe zu riskieren und alles den Steuerzahlern und der Bevölkerung aufzuhalsen.
Meine Angst besteht darin, dass es regelrecht zu einer Überforderung der Bürger kommt und auch dadurch diese Rechtsradikalen immer mehr Aufwind bekommen.
 
Ulrike Scherer
Weitere Artikel (Alle Beiträge im Menu)
Autor: Ulrike Scherer

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Bewertung(en))