Zur Vereinfachung der Corona - Bestimmungen - QR Code Friendly

Zur Verbesserung der Übersichtlichkeit und Verständlichkeit der Landes- und Bundesbeschlüsse in der Pandamie, erlaubt sich der Verein freier Pandas und Pandaminnen in Berlin, folgende übersichtliche und allgemeinverständliche Vorschläge zu machen.

Für Berlin gilt ab sofort und für 1 Jahr oder bis 6.01.21, folgende Festlegungen. Oder auch bis 24.07. 21 .(maximal) Sofort geltende und streng Polizei- und Ordnungsämtlich überwachte Durchsetzungen für die Weihnachts- Feiertage.

-Ab 23.12.20, 10.45 Uhr, strikte Heimkehr aller Bewohner in ihre Wohnbereiche. Außer in den Bezirken: Steglitz, Mitte, Köpenick, Reinickendorf und Pankow bis zur Greifswalder Straße Richtung Süden und Kaulsdorf außer Friedenau. Dort erst ab 15.00 Uhr aber dafür eine viertel Stunde länger bis 15.15 Uhr Diese christliche Heimkehrung ist beschränkt gültig bis 18.30 Uhr.

-Ab 18.30 Uhr sind vorsichtige Bescherungs-Besuche unter folgenden Auflagen gestattet:

Treffen von 6 Erwachsenen aber aus mindestens 12 Familien. Ohne Kinder! Davon 4 Erwachsene bis max. 22,5 Jahre und 2 Erwachsene ab 72,3 Jahren. Im Gebiet Hellersdorf und Buckow (auch Neu Buckow, bis jeweils 100 Meter vor dem Ortsschild), sind Treffen von nur 6 erwachsenen Männern u. 2 Frauen mit max. 2,5 eigenen Kindern gestattet.

In allen andern Stadtteilen gilt: Treffen, von 6 Erwachsenen im Alter von bis 6 Jahrzehnten in die Vergangenheit aber maximal 1 Jahrzehnt in die Zukunft, sind möglich. In weiterer Zukunft bereits Verstorbene können nicht berücksichtigt werden.

-Sich treffende Familien u. Gruppen dürfen und sollten ruhig gemischt sein. Aber nur und ausschließlich religiös, um der Feiertage Rechnung zu tragen. Dabei sollen und müssen alle Religionen Beachtung finden! Ist das familiär nicht möglich, so sind Treffen strikt verboten und werden drastisch mit Bußgeldern geahndet. In diesem Fall ist, lediglich, aber doch auch, ein Home–Advending möglich. -Bei diesen Treffen darf maximal ein Kind pro 6 Personen und 30 Minuten, in der Bescherungszeit von 18.30 - bis 19.47 Uhr, anwesend sein. Weitere Kinder müssen, in dieser Zeit der Bescherung in Zweiergruppen und in Separat Zimmern, gehalten werden. --Geschenke aller Art müssen, mindestens 10 Minuten vor der Beschenkung, durch Tränkung oder in Kochwäsche desinfiziert werden! -Weihnachtsmänner sind nur und ausschließlich in voller Schutzausrüstung genehmigt. Dabei ist der Bart innen zu tragen. Zuvor ist für diese Tätigkeit im Märchen- und Weihnachtsamt Pankow, in der Fröbelstraße, auch für zu Beschenkende in einer Karantäne, eine Kalifikation für eine kalifizierte Beschenkung, sowie ein Aufkleber für 50 Silberlinge zu erwerben. Zimmer: 47/11 und 08/15, Öffnungszeiten Dienstags und Dienstag von 14.00 – 14.10 Uhr. Die Schutzausrüstung ist selbst zu stellen!

Zum Jahreswechsel am 31.12.20 wird, wegen der nicht verhinderbaren Böllerei, ab 18.00 Uhr nur noch eingeatmet und ab 01.00 Uhr konsequent ausgeatmet um den Feinstaub aus der Stadt zu drücken. Wir hoffen mit dieser Innitive zu mehr Übersichtlichkeit beitragen zu können.

Der e.V. Freie Pandas und Pandinnen in Berlin

Weitere Artikel
Volker Herold, Schauspieler / Regisseur
Autor: Volker Herold, Schauspieler / Regisseur

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Bewertung(en))