Beerdigung zu Corona Zeiten - QR Code Friendly

Was passiert gerade mit uns?

Am Donnerstag war die Beerdigung meiner Mutter. Sie starb, um dass gleich vorweg zu sagen, nicht an  diesem Virus „Corona“. 

Die Beerdigung fand wie es  sich unsere Mutter gewünscht hat im Familienkreis - und doch nicht wirklich so - im Familienkreis statt.

Es musste, weil der „Gesetzgeber“ dass angeordnet hat gesiebt werden, wer in die Kapelle darf, dass hieß in unserem Fall, Enkel Urenkel, Cousinen und Ihre Freunde mußten draußen bleiben - wir hatten Glück - die Sonne schien an diesem für uns Alle, einem  sehr traurigen Tag. 

Auch das anschließende Trösterkaffee Treffen durfte nicht stattfinden und wurde abgesagt.

All diese Vorgaben wurden von uns vorher geregelte, Namen wurden gemeldet.

Und trotzdem wurde am Eingang zur Kapelle Kontrolliert als wenn es eine ...  keine Ahnung was, wäre.

  • damit sich auch ja keiner nicht Angemeldeter Angehöriger ein mogelt?

          Hände mussten „desinfiziert“ werden,

          dann auch noch die Masken Kontrolle 

ohne Maske hat man in Deutschland noch nicht mal mehr Zutritt in ein  Gotteshaus. 

Auch nicht wenn eine Maskenbefreiung vorliegt!

Bediensteter des Friedhofs wollten mir - trotz Maskenbefreiung den Zutritt zur Beerdigung meiner Mutter verwehren.

Nur durch die Vorlage meines Attestes und meines Personalausweises durfte ich am letzten Gottesdienst meiner Mutter teilhaben.

So was, (lt.A. meiner Tante (89)), die ich begleitete: „gab es nicht mal zu Hitlers Zeiten.“

Maßnahmen bringen nur :

Zwietracht , Machtmissbrauch, Unfrieden und Angst vor dem Mitmenschen, Familien zerbrechen, Kinder können nicht mehr lachen, alte Menschen vereinsamen.

Der Virus wird bleiben, mit Maske, mit Abstand , Oder ohne allem.

Warum lassen wir dass alles zu? Warum machen wir dabei mit?

Für mich ist mit diesem Tag und dieser Erfahrung, endgültig Schluss damit.

Ich werde ab sofort mein Leben - leben - wie vor diesen ganzen Maßnahmen.

Mit Liebe zu unseren Mitmenschen werde ich Sie in die Arme nehmen wann immer Sie es möchten, werde lachen und spazieren gehen, mit jedem der mit mir geht, wo und wann immer ich möchte.

                      Ohne Maske und ohne Abstand! 

Mit  Freude am Leben !

Giltrud 

Düsseldorf / Görlitz 

Giltrud Gerloff

Weitere Artikel
Autor: Giltrud Gerloff

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 4.5 bei 2 Bewertung(en))