Corona macht mich krank - QR Code Friendly

Zu Ihrem Artikel „Corona macht mich krank“: Diese Glosse zu den Verschärfungsphantasien der Politik von Herrn Ewert hat mir aus der Seele gesprochen. Ja, das gesellschaftliche Leben wird durch das Mobbing gegen Ungeimpfte erschwert und nicht freundlicher.
Es hat mich gefreut, dass endlich öffentlich von einer natürlichen Immunität geschrieben wird, die durch eine Impfung auch beschädigt werden kann. Und wenn die Impfung freiwillig sein soll, dann muss sie auch freiwillig bleiben und nicht durch irgendwelche Hintertüren zur obligatorischen erklärt werden. Meines Erachtens werden die Menschen mit den geplanten Verschärfungen der AfD, die man nicht in die Ecke stellen, sondern mit ihr reden sollte, in die Arme getrieben.
Ich müsste als Rentnerin, die sich freiwillig in Dauerquarantäne befindet, um das monatliche Altersgeld fürchten.
Es sollte die Art der Quarantäne überdacht werden. Da gibt es m.E. andere Möglichkeiten.
Ich will weiterhin zu den, wie Bundespräsident a. D. Herr Gauck sie nennt, „Bekloppten“ gehören und wenn das den Politikern nicht gefällt, sollten sie sich, wie B.Brecht es vorschlug, am 26. Sept. ein anderes Volk wählen.

Dr. Irmgard Hollnagel

Weitere Artikel
Autor: Dr. Irmgard Hollnagel

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Bewertung(en))