In großer Sorge wende ich mich an Sie. - QR Code Friendly

Offener Brief

 

Sehr  geehrter Herr Prof. Dr. Wieler,

sehr geehrter Herr Prof. Dr. Meyer-Hermann,

sehr  geehrter Herr Prof. Dr. Lehr,

sehr geehrte Frau Prof. Dr. Brinkmann,

sehr geehrter Herr Prof. Dr. Schuppert,

sehr geehrter Herr Prof. Dr. Dr. Kekulé,

sehr geehrte Abgeordnete des Bundestages,

 

in großer Sorge wende ich mich an Sie. Mir liegt  zum einen eine wissenschaftliche Studie

„Comprehensive investigations revealed consistent pathophysiological alterations after vaccination with COVID-19 vaccines“ von Jiping Lia et al. aus der Zeitschrift Cell Discovery 7, Article number: 99 (2021) vom 26.10.201  vor (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34697287/ ,  zum anderen die am 30.9.2021 publizierte Studie  von S. V. Subramanian & Akhil  Kumar aus dem European Journal of Epidemiology (2021) https://link.springer.com/article/10.1007/s10654-021-00808-7#citeas mit dem Titel „Increases in COVID-19 are unrelated to levels of vaccination across 68 countries and 2947 counties in the United States“.

 

Ich bin wie viele Mitmenschen seit Jahrzehnten bedacht, mit meiner Lebensweise Gesundheitsrisiken zu minimieren, indem ich u.a. auf vollwertige Ernährung achte und kann sagen, dass die Notwendigkeit, wegen Krankheit Therapeuten konsultieren zu müssen, weit unterdurchschnittlich war. Ich hege große Zweifel hinsichtlich der von Ihnen empfohlenen Impfung mit den aktuell vorhandenen Impfstoffen gegen Covid-Viren und bin noch nicht geimpft.

Meiner Impfentscheidung zuträglich wären Antworten von Ihnen auf folgende Fragen:

 

Sind Ihnen diese beiden Artikel bekannt?

 

Sind Ihnen andere deutsche, europäische oder  internationale Artikel bekannt, die diesen oder ähnlichen Fragestellungen auf den Grund gehen ?

 

Wenn ja, inwiefern hat dies  Eingang in Ihre Verlautbarungen und Entscheidungen gefunden?

 

Wenn nein, würde ich gerne verstehen, warum diese Informationen von Ihnen nicht berücksichtigt werden. Nach welchen Kriterien werden wissenschaftliche Studien für die Empfehlungen  berücksichtigt?

 

Welche Konsequenzen empfehlen Sie für die Anwendung der Erkenntnisse  dieser beiden Studien?

Freundliche Grüße

 

Dr. Norbert Guggenbichler

Weitere Artikel
Autor: Dr. Norbert Guggenbichler

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

In großer Sorge wende ich mich an Sie.
Durchschnitt 5 von 5 bei 3 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv