Liebe Impfgegner, Impfleugner und Impf –Ungläubigen, - QR Code Friendly

ich habe sehr viel nachgedacht, war bei Demos und habe beobachtet und war und bin entsetzt.

Ich habe drei Impfungen erhalten, kenne einige Andere auch und wir haben alle keine schlimmen Wirkungen. Das haben auch „Zögerlinge“, zum eigenem Erstaunen so beschrieben. Viele beschreiben auch bei Nachfrage, dass sie schon längst geimpft wären, wenn es um Masern, Pest, Ebola, Thyphus oder Cholera ginge. Auch die spanische Grippe brachte mal so – bis zur Impfung 50 Mio. Tote. (heute ist es die jährlich angepasste Grippeschutzimpfung) Etwas anderes wird es mit Corona auch nicht werden. Nach dem Virus ist vor dem Virus. Und wenn wir mit Mutter Erde weiter so umgehen werden noch ganz andere Viren auftauchen. Dieses ist ja zum Glück noch sehr langsam – bis zum Tod. EGAL.

Was wirklich nicht geht, ist, Euch alle über einen Kamm zu scheren! Aber, hört und schaut bitte Alle mal genau hin und rennt bitte nicht nur mit. Das alles hatten wir alles schon mal! „Alles hängt mit allem zusammen.“ Alex v. Humboldt

Was mir bei diesen Veranstaltungen so auffiel -

Es geht doch nicht, dass eine Reichskriegsflagge neben einer Mutter mit Kind und Regenbogenfahne läuft und der Vater mit Flagge hebt den rechten Arm und schreit keine Diktatur. Ist das politische Unbildung oder, sorry, einfach Dummheit. Der Vater in einem Alter um 1.) überhaupt schon mal eine Diktatur erlebt haben zu können. Und 2.) überhaupt kreativ drüber nachzudenken was an dieser Demokratie verbessert werden könnte. Zum Beispiel kompetente Minister zu beschäftigen.

Es laufen, nicht alle aber viele Menschen mit, die sich gegen Impfungen ausschreien aber tätowiert sind bis „unters Dach“ sind. Liebe Leute, habt Ihr Euch dabei auch nur einmal gefragt, was in den Spritzen Eurer Tätowierer drin ist und was an Nebenwirkungen lauern könnte? Gerade bei Billig-Tatoo‘s mit Billigtinten?

Es laufen, nicht alle aber viele Menschen mit, die mehr oder weniger gelungen gegen Falten, Tränensäcke, Hängebacken, Po und Brust aufgespritzt wurden. Habt Ihr Euch auch schon gefragt oder beschreiben lassen was in diesen Spritzen an Nachwirkungen steckt? Oder welche Prämissen zählen da.

Viele von Euch, nicht alle aber sicher einige, werden irgendwann einmal nach einem Unfall oder einer schweren OP eine Blutkonserve benötigen. Normalerweise funktioniert das automatisch. Frage: Habt Ihr Eure Patientenverfügung schon dahingehend geändert, dass man Euch aus der Narkose erst weckt, damit Ihr dem neuen Blut, das vielleicht irgendein Geimpfter gespendet hat, widersprechen könnt. Oder gar wenn es um ein rares Implantat geht? Wird das dann zurückgeschickt?

Das gleiche könnte auch Euren Kinder passieren – denkt bitte auch daran.

Beste Grüße V. Herold


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 2 Bewertung(en))