Dieser Krieg ist mit nichts zu rechtfertigen von Herrn Höwler in der NWZ vom 08.03.2022 (gedruckt) - QR Code Friendly

NWZ vom 09.03.2022 wie Bild
  
Lieber Herr Höwler, Krieg ist nie zu rechtfertigen ! Für schlichte Gemüter mag es wie Putin-Verständnis aussehen, in Wirklichkeit ist es aber einfach nur die Anerkennung von Realitäten. Russland ist unser Nachbar ob es uns gefällt oder nicht. Jedem, der jetzt so laut und pathetisch nach „Verteidigung der Freiheit“ schreit, steht es frei in die Ukraine zu reisen, sich dem „Regiment Asow“ anzuschliessen und den Ukrainern in ihrem aussichtlosen Kampf gegen den Aggressor mit der Waffe in der Hand beizustehen. Wenn es zum Schwur kommt, trennt sich schnell die Spreu vom Weizen, erkennt man sehr schnell die Maulhelden. Sie wissen nicht was das „Regiment Asow“ ist ? Ich empfehle Wikipedia. Allen anderen sollte klar sein, daß wir mit unseren exorbitanten Energiepreisen und den Einschränkungen, die wir durch die Saktionen auf uns nehmen, diesen rechtsextremen Haufen mitfinanzieren und unterstützen.

Gerhard Schöttke

Weitere Artikel
Gerhard Schöttke
Autor: Gerhard SchöttkeWebsite: http://gerhard-schoettke.de/

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 2 Bewertung(en))