Gas aus der USA - QR Code Friendly

Hallo Vorstand der SPD,

habe gerade in den Nachrichten gehört, dass euer grüner Möchtegernumweltschützer

Robert Habeck Gas aus der USA durch Milliarden m³ Verträge, machen will.

Die USA hat überwiegend nur Gas aus der Förderung durch das Verfahren mit Fracking. Das ist auch der Grund, warum die USA gegen Norstream2 so vehement gestänkert hat. Die Firmen in der USA sind fast pleite, Die Grundwasser sind vergiftet und die Bohrlöcher sind offen, sodass das Methan frei austreten kann. Fracking wurde wohlweislich in Deutschland verboten.

In der USA sind bereits die Grundwasser in vielen Bundesländer von den Schäden durch Fracking betroffen. Fragt mal die Bewohnerin in Wyoming, Kalifornien, Texas usw.

Wenn Deutschland den Vertrag auf Gaslieferung mit der USA unterschreibt, ist die SPD und die Grünen nicht besser als China, Russland oder USA, Umweltschutz ist nur eine Platitude.

Ich werde in den sozialen Medien alles in Bewegung setzen, das zu verhindern. Für mich ist die SPD nicht mehr wählbar. Da sind die Rechtsradikalen, die Rassisten nicht so schädlich wie Parteien die von Umweltschutz reden und Angst schürt, weil doch das so das schädliche CO2 (0,04%/m³ Luft,) die Lebensgrundlage für die übervölkerte Erde mit Menschen gefährdet, aber die Lebensgrundlage Trinkwasser zulassen das es unwiederbringlich vergiftet wird.

Über die Industriellen Massentierhaltung und der Eintrag von Gülle auf die Äcker wird gedeckt durch die landwirtschaftliche und Lebensmittelindustrie –Lobby in Deutschland auch wenn das Grundwasser mit Nitrat verseucht wird, das ist aber mit aufwendigen Prozessen herausfilterbar. Bei den Chemikalien, die beim Fracking eingesetzt werden geht es nicht. Das Wasser ist auf ewig vergiftet. Mit dem Vertrag von Gaslieferung aus der USA lässt die Politik es zu, dass das Grundwasser in vielen hundert km² ganze Landstriche verseucht werden, weil eine gierige Öl-Mafia in der USA und auch Polen rücksichtlos die Erde ausbeutet. Die völkerrechtswidrige USA hat wieder einmal gewonnen, weil in Deutschland die führenden Politiker eine solange Zunge haben, dass sie das verlängerte Rückgrat der US - Administration lecken können!

 

Ich werde eine Kampagne gegen die Vorhaben der scheinbaren Umweltschutzaffinen Grünen, in den Sozial Medien lostreten, dass die Parteien, die zulassen, dass ein so hochumweltschädlich gewonnenes Gas einkaufen wollen mit Sicherheit keine Wahl mehr gewinnen werdet. Ich werde mich im Internet mit Verwaltungsrechtsanwälten kurzschließen, wie man das Vorhaben verhindern kann.

Übrigens, meine Abschlussarbeit 1988 war das Thema Klima. – Hier war mein Hauptthema – Aerosole, Verschmutzung der Meere, Versiegelung der Böden, Abholzung der Wälder in Europa, Asien, Nord-und Südamerika. CO2 und Methan spielte eine untergeordnete Rolle.

 

Klaus Kröger

Diplomtechniker

Fachbereich Umwelttechnik/ Umweltschutz


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:
Kommentare  
# Gas aus der USADieter Heußner 2022-03-26 17:04
Vielleicht bietet der schlaue Fuchs Putin Deutschland an, die Bezahlung gelieferter Energiemengen weiterhin in Euro zu akzeptieren, sofern Deutschland NordStream 2 in Betrieb nimmt.

Habeck und Baerböckchen müssen sich entscheiden, was ihnen wichtiger ist: die Energieversorgung des Landes, auf das sie einen Eid ablegten, oder das Parteiprogramm. Die nächste Bundestagswahl ist erst in 3 1/2 Jahren. Oder doch nicht? Weder der SPD noch den Grünen passt es nicht, dass sich der Juniorpartner FDP sehr oft durchsetzt in der Ampelkoalition.

Nun ja, jetzt haben die USA gewonnen mangels deutscher PolitikerInnen mit Rückgrat.

Die lange Zunge, die Sie in ihrem Beitrag beschreiben, hat einen gewaltigen Vorteil: der große transatlantische Bruder hat stets einen hygienisch sauberen verlängerten Rücken.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 3.7 bei 3 Bewertung(en))