Wo ist der Stolz und das Ehrgefühl Deutschlands geblieben! - QR Code Friendly

Jetzt kann die Regierung von Olaf Scholz zeigen, ob sie Deutschland, seine Bürger und seine Repräsentanten vor Beleidigung und Missachtung durch ausländische Staatsoberhäupter schützt.

Die Ausweisung des Ukrainischen Botschafters als unerwünschte Person sollte die erste Handlung der Außenministerin sein, oder sie versteht ihr Amt nicht. Keine militärische Hilfe, Einstellung jeglicher wirtschaftlichen Hilfe, Einreise Verbot für ukrainische Bürger. Spenden an die Ukraine werden nicht mehr steuerlich anerkannt.

Wenn Olaf Scholz nach dieser Handlung in die Ukraine reist, ist er nicht besser als der Präsident der Ukraine, Selenskyj. Die neuesten Unverschämtheiten hat sich der Präsident der Ukraine jetzt geleistet, als er den Präsidenten Deutschlands Dr. Frank - Walter Steinmeier verweigerte in die Ukraine zu empfangen und einzureisen.

Diese Handlung ist eine Beleidigung des deutschen Volkes. Jetzt ist es genug, Der deutsche Bürger muss sich von einem Präsidenten der Ukraine, der weder Anstand, noch Dankbarkeit, noch eine Erziehung hat, beleidigen lassen. Wenn die Bürger in Deutschland noch einbißchen Ehrgefühl, Stolz und Anstand haben

und ihr Land schützen wollen, stellen sie jegliche Hilfe für die Ukraine ein.

Da kritisiert der Präsident der Ukraine die deutsche Bevölkerung, sie würde zu wenig für die Ukraine tun. Im Bundestag erhält er und der Ukrainische Botschafter eine Redeerlaubnis und was herauskommt sind Beleidigungen und keinen Dank, für die Hilfe, die Deutschland der Ukraine seit Jahren gibt. Das Deutschland auch mit meinen Steuergeldern über 300000 Flüchtlingen nicht nur den Aufenthalt ohne Auflagen, sondern auch eine finanzielle Unterstützung gewährt, hat bisher noch nie ein Flüchtling so unbürokratisch erhalten. All dieses hatten die Flüchtlinge 2015 die nach Deutschland kamen nicht. Deutschland verschuldet sich für ein Land, das Deutsche Bürger vor den Kopf stößt und Deutschland nur verächtlich macht. Ich fordere die Regierung der Bundesrepublik Deutschland auf, als sie einen Eid auf das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland geleistet haben sich so zu verhalten, Schaden von Deutschland abzuhalten und die Bürger Deutschlands zuschützen, auch vor Beleidigung der Repräsentanten eines kleinen unwichtigen Staates in Europa.

Warum wird nicht öffentlich gemacht, dass die Ukraine ihr benötigtes Gas aus Russland erhält. Nur sie bezahlt es nicht, sondern sie klaut es aus den Pipelines die durch die Ukraine führen. Soviel zur Ehrlichkeit des Herrn Selenskyj.

Eine Annalena Baerbock marschiert wie ein General herum und spielt sich auf als wäre sie die Bundeskanzlerin, Verteidigungsministerin und Finanzministerin. Habeck und Scholz schauen zu und bringend diese nervige Frau nicht zur Raison. Diese unausgegorene Scheinpolitikerin benimmt sich wie eine pubertierende 12-jährige Göre und will unser Grundgesetz den Artikel 26 und das Kriegswaffenkontrollgesetz aushebeln.

Wenn die Außenministerin nach dieser Beleidigung unseres Bundespräsidenten jetzt nicht handelt, muss sie ihren Platz räumen.

Noch effektiver wäre Nordstream2 in Betrieb zu nehmen und über Nordstream 1 kein Gas mehr nach Deutschland zuschicken. Dann würde die Ukraine jährlich mindestens 5 Milliarden weniger Einnahmen aus der Durchleitgebühr haben.

Klaus Kröger Melle

 


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:
Kommentare  
# ..Ehrgefühl Deutschlands ...Alois Sepp 2022-04-13 09:09
Absolut richtig. Das wäre die logische Konsequenz auf das Verhalten des unerzogenen Ukraine-Präsidenten. Dieser Möchtegern-Häuptling spielt sich auf wie jemand, dem die Welt gehört. Der Kerl sollte erst einmal Manieren beigebracht bekommen. Sämliche Gelder müssten auf der Stelle gesperrt werden.
Es ist nur schade, dass es immer auch Unschuldige trifft. Trotz Leid der unschuldigen Menschen in der Ukraine, doch, Deutschland ist nicht "Mutter Theresa". Deutschland braucht sich auch von diesem Lümmel Selensky nicht grundlos beleidigen lassen.
# Zustimmung!Dieter Heußner 2022-04-13 12:08
Ihrem Beitrag ist uneingeschränkt zuzustimmen! Sie haben sogar weitere Forderungen erhoben als ich in meinem Beitrag "Selenskyj demütigt Steinmeier".

Wie Hr. Sepp in seinem Kommentar richtig schreibt: Man muss unterscheiden zwischen den Menschen in der Ukraine, die im Rahmen des Krieges sterben, verwundet und/oder vertrieben werden und dem Cowboy Selenskyj. Leider nehmen unsere Politiker keine diesbezügliche Unterscheidung vor.
# Wo ist der Scholz geblieben?Dieter Heußner 2022-04-13 17:52
Ich verändere die Überschrift ihres Beitrags und schreibe: "Wo ist der Scholz geblieben?"

Er äußerst sich nicht öffentlich zu Selenskyjs Affront.
Er versteckt sich (vielleicht hinter Baerböckchen)
Er ist ein Leisetreter
Er weigert sich, seine blau-gelbe Zipfelmütze abzulegen
Bereitet er sich auf seine Canossa-Reise nach Kiew vor?
# Stolz und Ehrgefühl DeutschlandsLothar Wolff 2022-04-13 18:59
Ich bin froh das es einige Menschen gibt,die genau so denken wie ich.
Dieser angebliche Präsident der Ukraine kann nur eines einigermaßen gut und das ist schauspielern.Es ist an Frechheit nicht zu überbieten,
was wir uns noch alles gefallen lassen müssen.Ich stimme dem
Verfasser in allem zu,was er geschrieben hat,denn diesem Clown ist es
zuzutrauen,das er die Welt in einen dritten Weltkrieg treiben will,nur um
sein korruptes Regime zu erhalten,der geht über Leichen!!!

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 6 Bewertung(en))