Europa und die Zukunft mit Russland - QR Code Friendly

Oh was für Pharisäer unsere Europäischen und Deutschen Politiker sind!

Die USA haben nach 1950 über 40 Unruhen in der Welt mit angezettelt, teilgenommen oder unterstützt. Davon waren mehr als 10 völkerrechtswidrig. Der schlimmste völkerechtswidrige Kriege der USA war: Kambodscha und Vietnamkrieg, durch den Einsatz von Napalm und dem chemischen Kampfstoff Agent Orange. Es leiden heute noch Menschen an den Verbrennungen oder Frauen durch Totgeburten von Gengeschädigten Föten. Die letzen völkerechtswidrigen Überfälle waren auf den Irak und Afghanistan.

Hat da Europa auch lauthals Sanktionen gegen die USA gefordert? Nein sie mischten noch selber kräftig mit. Wenn die USA sich völkerechtswidrige verhält ist eben etwas Anderes, die wollen nur das Beste von dem überfallenen Land. Oft ist es Erdöl, Erdgas, seltene Rohstoffe die Begehrlichkeiten erwecken und den Überfall mit fadenscheinigen Argumenten rechtfertigen.

Hat Deutschland die USA für ihr kriegerisches nicht von der UN sanktionierten Überfälle angeprangert? Hat die sich so in den Vordergrund drängelnde Annalena Baerbock, verheiratete Holmichfleisch, oder ein Robert Habeck auch nur einmal Kritik an die USA seit ihrer Politischen Tätigkeit gestellt? Nein, das haben sie nicht. Ist es nicht unehrlich und sind sie nicht dadurch unglaubwürdig, weil sie nur eine andere, nicht der USA verfallende Großmacht völkerechtwidrig einen Überfall auf die Ukraine durchführt und Sanktionen fordern? Die Grüne Partei und hier besonders die Führungsspitzen hatten schon seit Jahren gegen die Zusammenarbeit der Deutschen Regierungen mit Russland gestänkert. Als Mitglied der Atlantikbrücke und des WEF (Weltwirtschaftsforom) angetrieben von der USA, sind sie der Politik der USA hörig. Warum ist den Deutschen Politikern die Ukraine so wichtig. Was ist bei dem Überfall auf die Ukraine soviel schlimmer, als der Überfall der USA auf Kambodscha, Vietnam, Afghanistan und Irak? Alleine im Vietnamkrieg gab es über 3 Millionen Tote, im Irakkrieg mehr als 600.000, im Afghanistankrieg mehr als 300.000. Die Flüchtlingsströme aus diesen drei Kriegen waren über 3 Millionen.

Was Russland unter der Herrschaft von Putin in der Ukraine durchführt ist völkerechtswidrige.

Das kann und soll garnicht bestritten werden. Die von Europa aus und hier besonders die Partei der Grünen geforderten und von den Regierungen unter Angela Merkel und aktuell von Olaf Scholz durchgeführten und angedachten Sanktionen treffen aber weder Putin noch seine nur bedingt unterstützenden Oligarchen. Es trifft die einfache Bevölkerung von St. Petersburg bis Sibirien, von Flensburg bis Garmischpatenkirchen.

Es trifft die deutsche produzierende Wirtschaft und den Handel. Wie lange wird es dauern, bis Deutschland die aufgenommenen Kredite, die der Ukrainekrieg den deutschen Steuerzahler bis zur Beendigung des Russland-Ukrainekrieg gekostet hat, getilgt ist? Wie lange wird es dauern, bis sich die Wirtschaft davon erholt hat? Würde, wenn ein anderes Land, das im Asiatischengrenzbereich an Russland angrenzt von Russland überfallen wird, sich Deutschland und die Europäer auch so einsetzen? Wenn es Verneint wird, was ist an der Ukraine so besonderes dran?

Würde sich die Ukraine auch so engagieren, wenn es Deutschland treffen würde?

Das die USA an Kriege interessiert sind, ist verständlich, denn die Regierungen sind der Waffenindustrie verpflichtet. Hat das große Interesse vielleicht auch damit zutun, dass Putin den Vertrag, den Jelzin mit der USA über das Recht der Ausbeutung von Rohstoffen in Russland nicht unterschrieben hat dazu beigetragen, dass die regierungen der USA immer gegen Russland agiert und provoziert hat? Die Frage kann man ja mal stellen.

Wer nüchtern die Zukunft Deutschland und Europa analysiert muss zu dem Schluss kommen:

Soll Deutschland und Europa wirtschaftlich, industrielle und zukunftsorientiert mitmischen wollen, kommen sie an die Zusammenarbeit mit Russland nicht vorbei. Deutschland und Europa hat keine Rohstoffe um ihre Industriep- und Chemischenprodukte herzustellen. Da einzige Land, in dem noch die benötigten Rohstoffe zur Verfügung stehen wird Russland sein.

Mit der Auflösung des Thermafrostes in Sibirien werden unvorstellbare Recourcen frei. Russland und Alaska werden die Rohstoffgebiete werden. Die anderen Gebiete sind bereits durch die Unfähigkeit der Europäischen Politik in den Händen der USA, China und Russland.

Ihr Pharisäer in Deutschland und Europa, macht weiterhin den gefährlichen Unsinn von Waffenlieferungen an die Ukraine. Es wird Euch mal auf die Füße fallen und dann möchte ich nicht wissen., was ihr Euren Wählern vorlügen wollt, warum in Europa die Zeit stehen geblieben ist und die Europäischen Arbeitnehmer und Nehmerinnen nach China, Indien, Australien und wer weis noch wohin auswandern müssen um nicht zu verhungern.

Klaus Kröger (78Jahre)

Weitere Artikel
Klaus Kröger
Autor: Klaus KrögerWebsite: https://zukunft-mensch.com

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Europa und die Zukunft mit Russland
Durchschnitt 5 von 5 bei 2 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv