NRW: SPD Substanzlose Hülle - QR Code Friendly
Das desaströse  Landtagswahlergebnis der SPD in NRW war zu erwarten !
 
Ein Blick auf die Ergebnisse der vegangenen Wahlen zeigt einen stetigen Abstieg von einstmals stolzen 52 Prozent auf die inzwischen mageren und dürftigen 28 Prozent.
 
Es ist also die logische Folge einer kontinuierlichen Abwärtsentwicklung, deren  wesentliche Ursache in einer programmatisch-  inhaltlichen Auszehrung zu sehen ist. Das rückwärtsgewandte Festhalten an einstigen politischen Leitbildern und der biologisch bedingte Verlust der dafür erforderlichen Wählerschaft wurde offenbar von den derzeitigen und den vorangegangenen SPD-Führungsfiguren hier in NRW sehenden Auges verschlafen!
 
Deren ideenlosen, qualitativ völlig unzureichenden und stellenweise völlig aus der Zett gefallenen Äußerungen zu den drängenden und dringenden gesellschafts-und wirtschaftspolitischen Problemstellungen haben ein weiteres Mal die verdiente Quittung in dieser Landtagswahl  erhalten!
 
Das eigentlich Bedenkliche, Dramatische und Traurige für eine einstmals führende politische Größe ist an diesen Feststellungen  allerdings: In dieser schlafmützigen und selbstgefällig wirkenden politischen Organisation ist landesweit und -breit  keinerlei Anzeichen von einer programmatischen oder personellen Neuoreintierung zu eine Besserung zu bemerken oder zu erkennnen!
 
SPD NRW "rest and sleep"
Freundliche Grüße
H. Federmann
Nachhaltigkeitsökonom
Weitere Artikel
Helmut Federmann Nachhaltigkeits Ökonom
Autor: Helmut Federmann Nachhaltigkeits Ökonom

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

NRW: SPD Substanzlose Hülle
Durchschnitt 5 von 5 bei 1 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv