Klimageld für Normal- und Geringverdiener - QR Code Friendly

Mit großem Engagement setzt sich Herr Heil als Arbeitsminister für seine Klientel ein. Wie bereits bekannt, erhalten Erwerbstätige in den nächsten Wochen die von der Ampel-Koalition beschlossene Energiepauschale in Höhe von 300 Euro pro Arbeitnehmer. Berufstätige (Ehe-)Paare können sich also doppelt über das Steuergeschenk freuen.

Als Sozialminister blendet Herr Heil die Gruppe der RentnerInnen allerdings weitgehend aus und speist gestandene Journalisten, die ihn in Interviews und Talkshows immer wieder zu diesem Thema befragen, mit einem Geschwurbel über Hilfsmaßnahmen, die künftig auch den RentnerInnen zugutekommen werden, ab. Bis heute gibt es auf die deutlich formulierte Frage von ihm keine klare Antwort.

Er wird allerdings nicht müde zu betonen, dass eine aktuell noch nie dage-wesene Rentenerhöhung (5,35%) ansteht, wobei die Benennung der Inflationsrate, die im April bereits bei 7,4 % lag, unerwähnt bleibt.

Für die Finanzierung des künftigen Bürgergeldes wird Geld aus Steuermitteln benötigt, also auch das Geld der „steuerpflichtigen“ Rentner!

Zweifellos unpopulär ist, auf die im Parlament einhellig beschlossene und anstehende Diätenerhöhung zum 01.07.2022 in Höhe von monatlich 300 € hinzuweisen.

Marie-Luise Arens

Weitere Artikel
Autor: Marie-Luise Arens

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:
Kommentare  
# Noch mehr SozialismusPeter Wendt 2022-05-31 07:51
Eines der Grundübel unserer Zeit sind völlig überzogene Steuern und Abgaben eines völlig überorganisierten Staates.
Jede Form von Leistung wird abgegriffen und dann nach willkürlichen Gesichtspunkten verteilt. Meist werden die eigenen Wähler belohnt, oder Menschen die sich grundsätzlich von der Leistungsgesellschaft verabschiedet haben.
Genau liegt das Problem.
Es geht um Sozialismus oder um Selbstbestimmung und Eigenverantwortung.
Wir haben(noch) die Wahl.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Klimageld für Normal- und Geringverdiener
Durchschnitt 5 von 5 bei 4 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv