Ist das Europäische Parlament und die Kommission wahnsinnig geworden! - QR Code Friendly

Sie wollen die Ukraine in die Europäische Gemeinschaft aufnehmen!

Da herrscht am Rande von Europa ein Krieg von zwei Wahnsinnigen. Der eine, Putin, träumt von einem Grossrussischen Reich ala vor 1990 und sein Gegner, das Großmaul Selenskyj der davon träumt Putin besiegen zu können. Nachdem er gemerkt hat, dass er das Maul zuvoll genommen hatte

und die Ukraine sehr hohe Opfer bringen muss, beschimpfte er den Westen, dass sie sehr zurückhaltend waren der Ukraine Waffen zugeben, die sie noch nicht einmal bezahlen können.

Durch die Hetze und Aufstachelung der USA die Eigenintressen haben, fingen einige Regierungen an

der Ukraine Waffen zugeben Die Deutsche Regierung war zurückhaltend, denn 1. In ihrem Grundgesetz und Waffenkriegsgesetz ist es nicht gestattet, Waffen, die auch als Angriffswaffen verwendet werden können, dürfen nicht in Konfliktregionen geliefert werden, mit Ausnahme ein Land ist Mitglied des Verteidigungbündnisses, der NATO. Auch Flugabwehrraketen, Panzer, etc sind Angriffswaffen. 2. Deutschland lieferte Humanitäre Hilfe, die bis heute ca. 800 Millionen Flüchtlinge aufnahm und sehr großzügig und human empfangen hat. Sie erhalten sehr viel mehr Leistungen, als andere Flüchtlinge die durch Kriege der USA aus Muslimische Länder geflohen waren. Die jährlichen Kosten werden weitestgehen dem Deutschen Steurzahler verschwiegen.

Diese Hilfe wird aber von dem Großmäuligen Präsidenten nicht anerkannt, er will in Großmannssuchtart (1,70m), Waffen, schwere Waffen von den Europäern und hier besonders von Deutschland haben, natürlich ohne Bezahlung. Dumm und frech beschimpfte er und sein Botschafter in Deutschland, die Deutschen. Den höchste Repräsentanten Deutschland verweigerte er die Einreise und den Empfang. Aber der deutsche Steuerzahler ist schließlich dumm und reich, er ist doch Exportweltmeister bei den durchschnittlich niedrigsten Löhnen in den westlichen Ländern der EU. Die Olivbraunen Grünen in der Regierung, hörig der USA, hier besonders Baerbock, Habeck und Rot, hetzen mit dem Präsidenten kräftig mit, sodass der Kanzler Scholz, der die brüchige Koalition aus Machterhaltunsgründen einknickte und auf deutsche Steurzahlerkosten und Akzeptierung einer Inflation, die seit dem 2. Weltkrieg noch nie so hoch gegeben hat, der Ukraine in Milliardenhöhe schwere Waffen verspricht und auch schon lieferte. Die Höhe der Kosten wird verschwiegen.

Nun will die Ukraine in die EU und ein großer Teil des EU-Parlaments und der Kommission stehen dem wohlwollend gegenüber. Was passiert, wenn die Ukraine nur Anwärter wird. Die EU wird, wie schon in der Kommission angedacht, die Kosten für den Wiederaufbau der Ukraine, wenn sie nicht von Russland kassiert wird, tragen. Es wird mit über 1 Billionen Euro gerechnet. Zusätzlich die bisher aufgelaufenen Kosten von über 600 Milliarden Euro.

Wenn Russland die Ukraine nicht besiegt und die Ukraine ihr Land wieder, wie Deutschland nach dem 2. Weltkrieg einigermaßen aufgebaut hat und die Korruption im Griff hat und ein demokratisches Land geworden ist, (nicht so wie Polen. Rumänien und Ungarn), kann man überlegen, dass sie aufgenommem werden können. Also in den nächsten 30 Jahren.

Die Fehler, als in der Kohlschen und Merkelkanzlerschaft Länder wie Rumänien, Bulgarien aufgenommen wurden, obwohl die Korruption und geringer wirtschaftlicher und sozialer Ausbau mit allen Rechten der EU nicht gutgetan hat. Die Argumentation, es gibt dadurch 70 Jahre schon keinen Krieg ist Schwachsinn, denn im Europäischen Osten ist immer noch Krieg (Kossovo). Es gab auch während des Kalten Krieges und vor 1990 in Europa keinen Krieg. Den hatte man mit der USA in den Nahen Osten ausgelagert.

Den albernsten, dümmsten Spruch machte die Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen,

bei der Sitzung des EU-Parlaments, ob Verhandlungen mit der Ukraine aufgenommen werden kann.

Die für ihre unprofessionelle Politik als Verteidigungsministerin, die sich mit Hilfe von Frau Merkel vor einem Untersuchungsausschuss drücken konnte, weil sie 300 Millione Euro für unnütze Gutachten ohne Ausschreibung ausgeben hatte und Familienmitglieder bevorteilt wurden.

Die meint ihre Ansprachen in Englisch halten zu müssen, obwohl Großbritannien nicht mehr in der EU ist. Ist es nichts mehr Wert die Deutsche Sprache zu benutzen?

Ich bin sicher: Niemand in diesem Plenarsaal kann daran zweifeln, dass ein Volk, das so mutig für unsere „europäischen Werte steht“, zu unserer europäischen Familie gehört.

Kommentar: Wenn Korruption und Betrug bei Frau von der Leyen zu den Europäischen Werten gehört, weis ich welchen Charakter eine Frau von der Leyen hat!

Klaus Kröger

Weitere Artikel
Klaus Kröger
Autor: Klaus KrögerWebsite: https://zukunft-mensch.com

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Ist das Europäische Parlament und die Kommission wahnsinnig geworden!
Durchschnitt 5 von 5 bei 4 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv