Brauchen wir wegen Putin Bunker?  - QR Code Friendly

Putins Krieg scheint einige Mitmenschen kopflos zu machen.

Die Forderung in Städten und Gemeinden Warnsirenen vorzuhalten ist ja schon deshalb sinnvoll, weil es außer Krieg noch andere Notsituationen gibt, in denen die Bevölkerung gewarnt werden sollte; nicht jeder trägt sein Handy ständig am Ohr.

 

Jetzt hat aber wohl eine Lobby aus Bau- und Stahlindustrie überlegt öffentliche und private Bunker wieder als eine sinnvolle Zukunftsinvestition anzupreisen.

Man stelle sich einmal die Bedrohungssituation vor, die das rechtfertigt.

Bombenangriffe wie im 2. Weltkrieg sind bei uns ganz sicher nicht zu erwarten - wenn überhaupt, dann atomar bestückte Raketen. Dagegen helfen kleine und größere „Stahlbeton- Särge“ auch nicht. Wer diese Überlegung einmal bei einem Besuch eines „komfortablen Bunkers“ prüfen möchte, dem sei empfohlen den zum Glück bisher nicht benutzten Regierungsbunker in Ahrweiler zu besuchen (siehe: https://regbu.de) .  

 

 

Viele Grüße

Dr. Horst Altgeld

Weitere Artikel
Autor: Dr. Horst Altgeld

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Brauchen wir wegen Putin Bunker?
Durchschnitt 5 von 5 bei 1 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv