Nur eine kleine Minderheit - QR Code Friendly
Zum Leserbrief „Nur eine kleine Minderheit“ von Walter Bader vom 12.07.2022 

Herr Bader hat ein Problem: Er verwechselt seine Meinung und seine Ideologie mit Fakten. Anstatt alle, die nicht seiner Meinung sind, pauschal als „rechts“ abzutun, sollte er endlich mal Argumente vorlegen. Von ihm lese ich aber immer nur Diffamierungen Andersdenkender, einen wirklichen Beitrag zur Diskussion beizusteuern, dazu scheint er nicht in der Lage zu sein.
Noch vor 2 Monate hatten die Grüninnen einen sogenannten „Experten“ nach dem andern aus dem Hut gezaubert, der ihnen bestätigt hat, daß Deutschland ohne russisches Gas auskommt. Dabei konnte man sich mit Kenntnis der Mathematik eines Grundschülers ausrechnen, daß dem nicht so ist. Und heute geht plötzlich das große Bibbern um, daß der Winter vielleicht doch kalt werden könnte, Putin auf die angedrohten Sanktionen reagieren und den Hahn komplett abstellen könnte. Ich war Jahrzehnte lang treuer Grünen-Wähler, aber die haben sich komplett von der Realität verabschiedet und sind zum intolerantesten Haufen mutiert, den ich kenne. Genau diese Realitätsferne der Grüninnen hat uns erst in die derzeitige Situation gebracht.

Gerhard Schöttke
Weitere Artikel
Gerhard Schöttke
Autor: Gerhard SchöttkeWebsite: http://gerhard-schoettke.de/

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:
Kommentare  
# Nur eine kleine MinderheitAlois Sepp 2022-07-12 21:13
Ich glaube auf Grund des Wahlerfolges des Grünenhaufens nicht mehr an eine Minderheit. Selbstverständlich verglichen mit dem anderen Haufen, einschließlich derer, die zu faul waren irgendwo ihr Kreuzchen zu setzen, ist es eine Minderheit. Um so schlimmer, dass wir uns von diesem Minderheits-Haufen so auf der Nase rumtanzen lassen.
Ich persönlich will kein "Verschwörungs-Theoretiker" sein, aber das Polit- und Preisgeschachere auf ALLEN Ebenen ist handgemacht. Ebenso das derzeitige Geplänkel um Wladimir Putin. Mit oder ohne Kriegshandlungen, Putin sitzt alleine schon wegen seiner Bodenschätze im eigenen Lande schon am längeren Hebel. Das kann der gesamte westliche Haufen mitsamt der Sanktionen nicht ändern.
# MinderheitGerhard Schöttke 2022-07-14 13:40
Kurz zur Erklärung: Der Herr Bader ist hier bei uns ein lokaler Grünen-Matador, der in seinem Leserbrief unter dem Titel "Nur eine kleine Minderheit" alle, die nicht seiner Meinung sind, als rechtslastige kleine Minderheit bezeichnet hat. Darauf habe ich mit meinem Brief geantwortet.

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

Nur eine kleine Minderheit
Durchschnitt 5 von 5 bei 2 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv