„Reiche Pendler“ und jede KWh sparen.  - QR Code Friendly

Frau Saskia Esken sagt lt. Berichten in den Nachrichten des Bayerischen Rundfunks, dass Pendler so reiche Leute sind, dass sie keine Erhöhung der Pendlerpauschale benötigen.

Ich bitte alle Wähler und Wählerinnen nur , die sich an den nächsten Wahlen irgendwo in Deutschland und damit auch in Bayern bei der Landtagswahl beteiligen, sich zuerst diesen Satz in Erinnerung zu rufen und dann ihren Wahlzettel aus zu füllen. Es ist dann kein Wunder mehr, dass sich die SPD bald fest  im einstelligen Bereich der Wählerstimmen bewegen wird.

Wie weit ist diese Bundesvorsitzende der SPD von der Realität der Bürger in unserem Land entfernt!

Aber nicht nur die SPD, auch die Grünen scheinen sehr weit von den Bürgern entfernt zu sein.

Täglich erzählt uns Herr Habeck in seinen schlauen Kommentaren wie wir uns verhalten sollen, um die bestehenden Krisen zu bewältigen. Jede Kilowattstunde, die wir sparen, zählt!!!

Warum verhindert Grüne Ideologie die Bereitstellung von einer Netto-Leistung von 1,4 Millionen KW durch Isar 2. Das ist ein Verhältnis 1 zu 1,4 Millionen KW. Ich stelle deshalb fest, so sparsam müssten wir doch gar nicht sein, oder? Herr Lindner und Herr Söder können scheinbar besser rechnen als Herr Habeck. Was zeigt uns die Politik der Grünen also? Sie war und ist reine Ideologie und nicht Praxis tauglich. Diese Feststellung sollten schnellstens alle Wähler und Wählerinnen ebenfalls treffen.

Ich untermauere das mit der weiteren Feststellung , dass es durch die reale Situation, in der wir sind, notwendig geworden ist, dass fast alle ideologischen Grundsätze über Bord geworfen werden mussten. Grün war, keine Waffenlieferungen, keine Kohlekraftwerke mehr usw.

Zum Leitungsbau in Bayern sagt Herr Nouripur von den Grünen, Herr Söder ist der Problembär für die Energiewende in Bayern. Herr Nouripur, ist es wirklich so falsch, wenn man bei solchen Projekten und ähnlichen, z.B. Windkraft, der Bevölkerung ein Mitspracherecht einräumt und dadurch dafür Verzögerungen durch Bürgerentscheide, Gerichtsurteile und oftmals den Widerstand von Grünen und Naturschutz sich durchkämpfen muss, und mehr Zeit in Anspruch nehmen muss, um entscheiden zu können. Die Ampel, vor allem Herr Habeck meint, er hat die Lösung und  will jetzt Gesetze so abändern, dass diese Möglichkeiten der Einflussnahme durch Projektgegner teils gestrichen werden sollen damit Entscheide schneller getroffen werden können. Ihre Grüne Politik ist also dafür, dass von oben durchregiert werden können soll ? Ich dachte, wir sind ein demokratisches Land.

Ich hoffe, die Bürger und Bürgerinnen merken sich das wie im obigen Fall auch gut für ihre nächsten Wahlentscheidungen.

 

Ludwig Kropf

Weitere Artikel
Autor: Ludwig Kropf

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:
Kommentare  
# .. "Reiche Pendler" ...Alois Sepp 2022-08-01 10:13
In früheren Zeiten waren "Partei-Obere" Fachleute, die ihre Funktion mit Herz UND Verstand vertraten. Alle derzeitigen "Partei-Oberen", vornehmlich der Ampel, haben weder Herz noch Hirn. Die früheren Politiker, egal welches Parteibuch sie hatten, würden sich bei dem heutigen hirnlosen Geplänkel nur noch im Grabe umdrehen, wenn nicht sogar aus dem Grabe als Geister erscheinen!

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

„Reiche Pendler“ und jede KWh sparen.
Durchschnitt 5 von 5 bei 3 Bewertungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv