will kommen auf der Buergerredaktion   Click to listen highlighted text! will kommen auf der Buergerredaktion Powered By GSpeech
  • Marco Warstat
  • Joachim Zieseler
  • Klaus Rath
  • Loni
  • Ursula Blume
  • Bernd Döring
  • WERNER MEIER
  • Maximilian Freymann
  • HK
  • Rambam
  • Aufstehen-Schwandorf
  • René Osselmann
  • winni.witte
  • Elmar O. Kirsten
  • Magnus
  • Dietmar Schwalm
  • Hans-Jürgen Ebers
  • Werner Mees
  • MaMaBo
  • H.-Herbert Guntau
  • Rainer Kiesel
  • Kurt-Heinz Zühlke
  • Uwe Brauner
  • Manfred Porthun
  • Hugo Tripold
  • meister.michel
  • Jürgen Michel
  • Peter Eichenseher
  • Dr. Ulrich Skubella
  • Rudolfo Krämer
  • Ingrid Dorner
  • Johann Eggers
  • Reiner Ruf
  • Gerhard Fischer
  • Christine Laky
  • Leonhard Prummer
  • Dr. Ulrike Mertz
  • Jutta Altwein
  • Frank Schuricht
  • Multi-Chris
  • Karl-Gustav
  • Fabian Müller
  • Sonja Walter
  • ditre
  • Salorius
  • willmann1@web.de
  • Eva Schwicker
  • Erna Wolff
  • Walburga Pydde
  • Günter Einbeck
  • Werner Pfohl
  • w. metge
  • Dr. Razi Hejazian
  • Wolfgang Kraus
  • Luis Alvarez
  • 90mike90
  • Joachim Hellrung
  • Robert
  • Petra Reitzel
  • m.neuner
  • Charly 7
  • Gedankenmacher
  • H. Jürgen Hoffmann
  • Karl Hahn
  • falkenfels
  • Axel
  • Wolfram Schwarz
  • Ludger Funke
  • Petra Schulz
  • Rudolf Ruter
  • Ulrich Krause
  • Edenhofer
  • Thurner
  • Sommer15
  • Sieglinde Schröck
  • Dr.Kurt v.Hösslin
  • Roland
  • gklimaszewski@web
  • Hexe
  • Woderwas
  • Karl S.
  • Marita Schippert
  • Dierk Seibt
  • Ossi
  • CMVW
  • Sonja Bellmann
  • Annika Eußner
  • Karl Otto Becker
  • Dr.med. Isaak Ibrahim
  • Leo Jennissen
  • Ilse Sixt
  • Klaus Kotzur
  • Florian Tully Dipl. Ing.
  • Michael80
  • Heinrich Lohner
  • Ralf Schönberger
  • Klaus Linhardt
  • Alfons Springob
  • Heinrich Kohlhuber
  • Lutz Lehmann
  • Prof.Dr.Rolf Gminder
  • Michael
  • Arne Bruhn
  • Dr. med. Wolfgang F. W. Donner
  • Jürgen Pöthau
  • Hans-Heinrich Weiss
  • Roland Fakler
  • Dipl. Ing. Josef Iwanowitsch
  • Sabine Marya
  • Michael Wedding
  • Ulrike Scherer
  • Ruth Pankalla
  • Ulrich Wietholt
  • Claus Reis
  • Kristina Struy
  • Klaus Golibrzuch
  • Ingrid Hartung
  • Jürgen Münster
  • Dieter Halbig
  • Dipl.-Ing. Usman Mehmood
  • Dr. Manan Haq
  • ass
  • Dipl.-Ing. Mustafa Ljaic
  • TheHammer
  • Saskia Frings
  • hans martin seydel
  • Helmut Lindenthal
  • Volker Herold
  • Denis Karaula
  • Barbara Zimmer-Walbröhl
  • Wolfgang Denzin
  • Heinrich Niggemeier
  • Martin Götjen
  • Dr. Bernd Schütt
  • Peter Dorn
  • Heiko Hilmer
  • Werte
  • Jörg Denda
  • Dietmar Streidl
  • Jutta Koehler-Orsi
  • Hans-Jürgen Becker
  • Brigitte Krause
  • Horst Hartmann
  • Dragon 2014
  • otfried
  • 1957frank.de
  • Dirk Schlömer MdL
  • swurster
  • Beate Gruner
  • Thomas Urfels
  • Dr. Leopold Schütte
  • Walter Deindörfer
  • Burckhard Rose
  • Bernhard J. Hager
  • Henry Risse
  • Claudia Libor
  • Christian Budczinski
  • engerfoto
  • Dr. Christine Kühn
  • Gesine Feuchtenberger
  • Helga Käpernick
  • stoll
  • Axel Fuchs
  • Gerhard Trick
  • Ulrich Haas
  • Beate Walser
  • Heidrun Winter
  • Dieter Jung
  • Dr. Karl-Michael Meiss
  • eld8375
  • J. M. Werbitzki
  • Claudia Bock
  • Traute Rudolf
  • Ernst Tachler
  • Rogér Fenzl
  • Helmut Breitkopf
  • Uwe Larisch
  • Thomas
  • Thomas Blum
  • manfredo
  • Manfred Steinmitz
  • Reinhard Jagusch
  • Monika Krüger
  • Elisabeth Willich - Braune
  • Rosemarie Walz
  • Walter Möser
  • Horst Gehrcke
  • Wilfried Müller
  • Dr. Stefanie Tölle
  • Klaus-Michael Peschel
  • Thomas Hillig
  • Toni Niebank
  • Helmut Federmann
  • werner
  • Ute Rabe
  • Jojo
  • Dr. med. Christoph Hilsberg
  • Klaus Ohde
  • Familie Giese
  • Dana Brück
  • Fritz Philipp Mathes
  • Rita Frede
  • Paul Roos
  • Sebastian Lauke
  • Karin Wagner
  • Walter Mette
  • Adolf Reutter
  • Ursula Kirschner
  • Dagmar
  • micwil
  • Dieter Nolden
  • Thomas Reinhart
  • Peter Fuhrmann
  • Ralf Sühling
  • Helmut K. Doerfler
  • melirova
  • Ehrhard Michaelis
  • kresse
  • deldieter
  • Alfred Kümmler
  • Bodo Meinsen
  • Bündnis für Rentenbeitragszahler und Rentner e.V
  • Jürgen Jung
  • Hannelore Rath
  • Frieder007
  • Paul Moser
  • Manfred Kiefer
  • Roland Klose Bad Fredeburg
  • Autor ist der Redaktion bekannt
  • AlSepp
  • Gabriele Maresch
  • Michael Maresch
  • Johannes Beck

 

 

Die 62 reichsten Einzelpersonen besitzen, lt. Oxfam, genauso viel wie die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Das Problem der Verarmung und gleichzeitig der Verreichung ist unbestritten.
Sogar Warren Buffet, einer dieser super Reichen, hat bei einem CNN Interview 2005 gesagt:
„Es herrscht Klassenkampf, meine Klasse (die Reichen) gewinnt, aber das sollte sie nicht“

Aber was sind die Waffen der Superreichen im Klassenkampf? Wie kommen sie zu dem vielen Geld? Liegt es daran, das sie so super intelligent sind? Sind diese 62 wirklich so gescheit wie die 3,7 Milliarden ärmeren?
Warum ist die erste Million die schwerste? Wird man durch Geld immer gescheiter? Könnte daher jeder reich werden?
Es muss eine realistischere Erklärung dafür geben. Da wäre doch unser Finanzsystem naheliegend.
Ist etwa im Finanzsystem ein Systemfehler und was könnte das sein? Nein ich meine nicht das Steuersystem, über das unaufhörlich diskutiert wird, ich meine tatsächlich das Finanzsystem, welches durch keine einzige Partei je in Frage gestellt wurde.
Wenn man wertfrei, logisch überlegt, muss dem Geldsystem ein Fehler innewohnen, der Reiche automatisch immer reicher macht.
Haben sie schon einmal Geld arbeiten sehen, oder haben sie den Geldscheinen schon einmal beim Sex zugesehen? Niemand hat je Geldscheine arbeiten gesehen, oder beobachtet wie sie sich vermehren und trotzdem glauben wir daran.
Es wächst aber nicht natürlich sondern exponentiell. Das heißt es verdoppelt sich in bestimmten Abständen. Darum muss auch die Wirtschaft exponentiell wachsen. Bei einem derzeit gewünschtem Wirtschaftswachstum von 2,8% müssten wir alle 25 Jahre doppelt so viel produzieren wie jetzt. Also in 25 Jahren doppelt so viel und in den nächsten 25 Jahren 4x dann 8x, 16x, 32x, 64x, 128x usw.
Was bedeutet das konkret für uns? Waren die produziert werden, müssen üblicher weise zunächst finanziert werden. Der Produzent nimmt also Geld von den Banken und zahlt dafür Zinsen und Zinseszinsen, welche er auf das Produkt aufrechnet. Das macht im Schnitt 40% des Kaufpreises aus. Wenn wir also 25000 im Jahr verdienen geben wir davon 10000 nur für Zinsen und Zinseszinsen aus ohne selber einen Kredit aufgenommen zu haben. Diese 40% unseres Einkommens fließen über diverse Kanäle in die großen Finanzsammelbecken dieser Welt. Natürlich werden mit den so neu gewonnenem Geld nicht nur brav wieder neue Kredite vergeben, sondern es wird damit gezockt, Staaten werden demontiert und Kriege werden geführt, aber das wäre dann ein anderes Thema.

LG/ Hugo Tripold

(Durchschnitt 5 aller 1 Bewertungen)

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Additional information

Idee, Design, Programm und Copyright  ©2019 by Michael Maresch



Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern das Bedienen der Bürgerredaktion. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutz Info Ok Ablehnen