Dauerpräsenz des bayerischen Ministerpräsidenten in den deutschsprachigen Medien (gedruckt) - QR Code Friendly


Thüringische Landeszeitung vom 05.05.2020 laut genios.de.
Mit Herrn Dr. Söder haben die Bayern nicht nur einen exzellenten Selbstdarsteller, mit ihm haben sie endlich auch wieder einen König, Markus I. Zumindest hat man das Gefühl, dass ihnen ein solcher seit rund 102 Jahren abgeht. Ansonsten könnten sie einem Mann wie Söder, der doch nichts anderes als die deutsche Kanzlerschaft im Sinn hat, keine derartige Bühne bieten. Egal, ob das nun im Zusammenhang mit der Corona - Krise steht oder nicht. Aber auch im sogenannten Freistaat sehnen sich halt offensichtlich viele wieder nach der alten Größe und mehr Einfluss, repräsentiert durch eine bekannterweise wandlungsfähige Führungspersönlichkeit. Fast wie einst in der vermeintlich guten alten Zeit halt.

Claus Reis


Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 2.7 bei 7 Bewertung(en))