Auf dem Sprung ins Kanzleramt (12x gedruckt) - QR Code Friendly


Dolomitenzeitung und Münchner Merkur vom 19.05.2021 laut genios.de
Achimer Kreisblatt
Diepholzer Kreisblatt
Kreiszeitung
Rotenburger Kreiszeitung
Sulinger Kreiszeitung
Thedinghäuser Zeitung
Verdener Aller-Zeitung
Wildeshauser Zeitung
BamS
SZ

Die grüne Richtung stimmt. Ein „weiter so wie bisher“ in Sachen Umweltpolitik darf es schon wegen der Verantwortung für die Folgegenerationen nicht geben. Deutschland hätte mit einer Kanzlerin Baerbock (Spitzname Trampolin-Anna) eine echte Chance auf einen Neuanfang, wenn die Fundamentalisten dieser Partei nicht alles im Ansatz zerstören. Das betrifft vor allem die Gesellschaftspolitik. Hier ist der Bedarf an einer multikulturellen Gesellschaft bei vielen schon lange gedeckt. Integration statt weiterer Zuwanderung muss der Vorrang erteilt werden. Darauf sollten auch die Grünen Rücksicht nehmen wenn sie ihren Traum vom Kanzleramt nicht schon vorzeitig ad acta legen wollen.   

 Claus Reis

Weitere Artikel
Claus Reis
Autor: Claus Reis

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 4 Bewertung(en))