Halloween – Randale (nicht nur) in Schwabach - QR Code Friendly


Das Thema:   

Im Schwabacher Tagblatt war ein Bericht über diverse Straftaten in Schwabach an Halloween zu lesen. Leider ist Schwabach überall und Körperverletzung oder Schlimmeres gehören genauso wie Sachbeschädigungen zur Alltagskriminalität.

 

Der Originalleserbrief der bis heute nicht gedruckt wurde:

 

 

Leserbrief zu den Artikeln „Kopfstoß gegen Krankenschwester“ und „Halloween: Echt gruselig diese Scherze“ im ST vom 2.11.2021

 

Was ist los mit dieser Gesellschaft? Da verletzt ein Betrunkener an Halloween eine Krankenschwester im Schwabacher Krankenhaus und ein Mann greift einen 13-jährigen Jungen und zu Hause seine Mutter an. So ganz nebenbei fliegen dann noch Eier gegen eine Hauswand und zwei Paare geraten auch handgreiflich aneinander. Man kann da wirklich jeden verstehen, der da meint, dass solche Täter eigentlich potentielle Fälle für die Klapsmühle sind. Schließlich gefährden sie ja die Gesellschaft. Als gesicherte Erkenntnis darf aber wohl die Tatsache betrachtet werden, dass diese Leute nicht mehr alle Zwiebeln im Keller haben können. 

Weitere Artikel
Claus Reis
Autor: Claus Reis

Bewerten, Kommentieren und Teilen in sozialen Netzwerken und in der Bürgerredaktion:

Um diesen Artikel hier in der Bürgerredaktion zu kommentieren, bitte anmelden.

(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 4 Bewertung(en))