Missbrauchsfälle an Schutzbefohlen (Kindern und Jugendlichen) im Katholischen Kirchenbereich, Bistum Köln.

Du, mein Deutscher, demokratischer Rechtsstaat, bist jetzt gefordert, wo bleibst du?

Für die Mitwirkung in unserer Demokratie sind die Kirchen (katholisch und evangelisch) mit viel Vertrauen, dem Körperschaftsstatus und dem Selbstbestimmungsrecht ausgestattet worden. Das bekannte autoritäre/diktatorische, katholische Religionssystem (Status Mittelalter) hat sich jedoch an unser Demokratiesystem bisher nicht „ausreichend eingepasst“, sondern spielt sich verstärkt zu einem „Staat im Staate“ auf. Dies kann man letztlich deutlich an dem Verhalten bei den bekannt gewordenen Missbrauchsfällen in Köln mit dem Kölner Bischof beobachten. – Fazit: Die Katholische Kirche ist keine Staatskirche, sondern eine Religionsgemeinschaft mit bestimmten Rechten, aber auch Pflichten. Das Sagen in Deutschland hat unser frei gewählter, demokratischer Rechtsstaat. - Deutschland hat sich politisch auch weiterentwickelt und aus Fehlern gelernt: Eine fanatische, einseitige Religion als Politik bringen uns jetzt und auch für die Zukunft nicht weiter!

Kurt Schwenzfeier

Weitere Artikel
Autor: Kurt Schwenzfeier