Das arme Robert Koch Institut weiß nichts - QR Code Friendly
Ich gebe Ihnen Kenntnis von einem Briefwechsel mit dem Robert Koch Institut, dem ich drei einfache Fragen gestellt habe.
Ich lasse dieses Dokument unkommentiert. Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung
Sehr geehrter Herr Maresch,
wir haben schlicht nicht die Kapazität. Alles anderen Unterstellungen weise ich zurück.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Susanne Glasmacher
Pressesprecherin

Robert Koch-Institut
Nordufer 20
13353 Berlin

030 18754 2265 /-2562 / -2286
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! & Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rki.de
Twitter @rki_de

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im
Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit 

 

Von: michael Bürgerredaktion [Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!] 
Gesendet: Dienstag, 17. März 2020 12:01
An: RKI-Pressestelle
Betreff: Re: Ergänzungen Presseanfrage (?) Bürgerredaktion: Corona und das RKI

 

Hallo Frau Glasmacher,

sie wollen also keine der Fragen beantworten. Oder Sie wissen keine Antwort und verschweigen selbst das?

Oder verstehen Sie nicht was ich frage? Habe ich es missverständlich formuliert?

Nochmal: Wer lügt? Die Zahlen aus China und Süd Korea oder Ihr Präsident und die WHO? Das steht sich diametral gegenüber, was heißt, nur eine Aussage kann stimmen.

In den Medien behaupten Sie ständig Sie hätten so tolle Werkzeuge zur Bestimmung der Letalität. Alles nur Autoritätsargument?

Gehen Sie davon aus, dass, wenn ich weiter keine Antworten erhalte, ich diesen Briefwechsel veröffentlichen werde.

Gruß

Michael Maresch
Bürgerredaktion.de

Am 17.03.2020 um 11:31 schrieb RKI-Pressestelle:

	Sehr geehrter Herr Maresch,
	zum Fund des Coronavirus siehe Infos aus China, z.B. im WHO-Bericht. Die Letalität durch Lungeninfektionen ist so zeitnah noch nicht verfügbar. 
	 
	Mit freundlichen Grüßen
	Im Auftrag
	Susanne Glasmacher
	Pressesprecherin
	 
	Robert Koch-Institut
	Nordufer 20
	13353 Berlin
	 
	030 18754 2265 /-2562 / -2286
	Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! & Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
	www.rki.de
	Twitter @rki_de
	 
	Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im
	Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit
	 
	 
	 
	 
	 
	 
	Von: michael Bürgerredaktion [Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!] 
	Gesendet: Dienstag, 17. März 2020 11:01
	An: RKI-Pressestelle
	Betreff: Fwd: Corona und das RKI
	 
	 
	 
	und beantworten Sie uns doch bitte auch noch zwei weitere Fragen:
	 
	* Hat sich die Letalität durch Lungeninfektionen im Vergleich zu den Vorjahren signifikant erhöht?
	* Ist es möglich, dass das Coronavirus auch in den vergangenen Jahren (bevor der Test zur Verfügung stand) schon für Todesfälle gesorgt hat?
	 
	 
	 
	-------- Weitergeleitete Nachricht -------- 
	 
	Betreff: 
	 
	Corona und das RKI
	 
	Datum: 
	 
	Tue, 17 Mar 2020 09:40:12 +0100
	 
	Von: 
	 
	michael Bürgerredaktion Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;  
	 
	An: 
	 
	Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
	 
	 
	 
	Sehr geehrte Damen und Herren,
	 
	wir haben gestern unseren Lesern folgende Mail geschickt:
	 
	Titel: Aus der Bürgerredaktion: Corona Virus in der Bürgerredaktion.de. INFO an registrierte Benutzer
	 
	In diesen wilden Zeiten, schreibe ich Ihnen aus dem Notstandsgebiet Bayern.
	Ich verstehe nicht, warum in China und Süd Korea die Infektionen sinken. In China gleich gegen Null.
	 
	Daraufhin habe ich einen Artikel geschrieben:
	Titel:
	 
	Gestern eine bis acht, heute vier plus sieben Neuinfektionen in China und niemand fragt warum. 
	 
	 https://buergerredaktion.de/autoren/michael-maresch/alle-artikel-von-michael-maresch/6955-gestern-eine-bis-acht,-heute-vier-plus-sieben-neuinfektionen-in-china-und-niemand-fragt-warum.html
	 
	Den will niemand drucken.
	 
	Also habe ich eine Petition gestartet:
	Titel: 
	 
	Unterstützen Sie bitte meine Petition: Wer lügt da? China oder die Bundesregierung? 
	 
	https://buergerredaktion.de/autoren/michael-maresch/alle-artikel-von-michael-maresch/6963-unterst%C3%BCtzen-sie-bitte-meine-petition-wer-l%C3%BCgt-da-china-oder-die-bundesregierung.html
	 
	Da ist etwas faul im Coronastaat Deutschland, im Robert Koch/WHO Staat Deutschland.
	Und ich will WISSEN was.
	 
	Helfen Sie mir bitte dabei. Zeichnen Sie die Petition und teilen Sie sie bitte, was das Zeug hält, bevor die Demokratie ganz begraben wird.
	 
	Michael Maresch
	Bürgerredaktion.de
	Redaktion
	 
	Ich bitte Sie um zeitnahe Aufklärung. Und wenn Sie der Meinung sind, dass diese Zahlen aus China und Süd Korea stimmen, dann geben Sie, zum Teufel noch mal, wenigstens eine Teilentwarnung!
	 
	 
	 
	Michael Maresch
	Schellingstr. 93
	80799 München
	0171 3344510
	 
	Der Autor ist Erfinder und Unternehmer im Ruhestand.
	Mehr zu ihm, auch ein Bild, finden Sie unter:
	buergerredaktion.de || Michael Maresch <https://buergerredaktion.de/autoren/michael-maresch.html> <https://buergerredaktion.de/autoren/michael-maresch.html>  
	 
	Leserbriefschreiber für den Erhalt der Printmedien
	und der Meinungs- und Sprachfreiheit: 
	buergerredaktion.de || Zeitungsportal <https://buergerredaktion.de/zeitungsportal.html> <https://buergerredaktion.de/zeitungsportal.html>  
nkommentiert. Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung
Pin It

Kommentare  

# Das arme Robert Kochinstitut ....Alois Sepp 2020-03-17 21:28
in meinem Innersten wird immer klarer, dass der ganze Rummel "Menschgemacht" und "Geldgemacht" ist. Wenn es nicht so ist, dann soll mich jemand vom Gegenteil überzeugen.

Vieleicht weiß das RKI wie die Gelder jetzt alle laufen? Gelder, die der Wirtschaft fehlen, Gelder die den Menschen fehlen weil Arbeitsplätze weg sind, Gelder die die EU oder die jeweiligen Staaten im Inneren den Firmen zuschießen müssen, um einen förmlichen "Staats-Bankrott" auszuschließen?

Um zu kommentieren, müssen Sie in Ihrer Sprache registriert und angemeldet sein

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
(Durchschnittliche Bewertung 5 bei 4 Bewertungen)